Unfun - Waterboarding

unfun

Wer bei dem Band­na­men zu­erst an ein Jaw­brea­ker-Al­bum denkt liegt schon mal gar nicht so falsch. Unfun aus Van­cou­ver spie­len old­schoo­li­gen, emo­fi­zier­ten Punk­rock, der sei­nen pop­pi­gen Kern in ei­nen um­so dre­cki­ge­ren, wuch­ti­gen Sound aus Noi­se-Gi­tar­ren­wän­den ver­packt.


Al­bum-Stream →

Vanity - Yer Fucking Boring 7"

vanity

Nicht mehr so ganz neue aber ziem­lich gei­le 7" der New Yor­ker Band. Ga­ra­ge­punk mit sehr hym­ni­schen Qua­li­tä­ten und deut­li­cher 77er Kan­te.

DeadShred - Nice Epidemic

deadshred

Neu­es von den Post­pun­kern aus Bris­bane. Ihr neu­es Tape ist ein ge­wal­ti­ger Sprung nach vor­ne, be­geis­tert mit leicht no-wa­vi­gem aber den­noch ein­gän­gi­gem Post­punk.


Al­bum-Stream →

Beta Boys - Real Rockers

beta boys

Be­ta Boys aus Kan­sas fa­bri­zie­ren wun­der­ba­res Lo­Fi-Ga­ra­ge­punk­ge­schred­der der ul­tra-old­schoo­li­gen Mach­art.


Al­bum-Stream →

Brimstone Howl - Magic Hour

brimstone howl

Blue­si­ger Ga­ra­ge­punk aus Oma­ha mit ei­nem ge­wis­sen Gun Club- und Bird­man-Vi­be so­wie ei­ner aus­ge­spro­chen power­pop­pi­gen Song­power, die mich an die groß­ar­ti­gen Apa­che Dro­pout er­in­nert.


Al­bum-Stream →

Big Cream - Creamy Tales

big cream

Big Cream sind sind Trio aus dem Ita­lie­ni­schen Zo­la Pre­do­sa, auf die­ser hüb­schen EP gibt es schön me­lo­di­schen, pun­ki­gen In­die­rock auf die Oh­ren.


Al­bum-Stream →

Woolf - Posing/​Improvising

woolf

Schön ka­put­ter Post­punk aus Lon­don, der sich im Kern wie zer­häck­sel­ter, de­kon­stru­ier­ter Hard­core an­fühlt.



Al­bum-Stream →

New Berlin - Tour Tape

new berlin

Schön ab­ge­han­ge­ner, schnör­kel­lo­ser Ga­ra­ge­punk aus McAl­len, Te­xas.

Daylight Robbery - Accumulated Error

daylight robbery

Ich fand ja schon die Di­stant Shores EP der Band aus Chi­ca­go schwer hö­rens­wert, aber der ho­he Qua­li­täts­le­vel ih­res zwei­ten Al­bums hat mich dann doch et­was über­rascht. Ul­tra­ein­gän­gi­ger Post­punk mit hun­dert­pro­zen­ti­ger Tref­fer­quo­te.


Al­bum-Stream →

Us The Band - But Where Do They Go

us the band

Schon wie­der eins die­ser Punk­schep­per­du­os á la Play­lounge oder So­lids. Us The Band aus Syd­ney über­zeu­gen da­bei ne­ben mimi­ma­lis­ti­schem aber or­dent­li­chem Song­ma­te­ri­al vor al­lem durch ei­nem un­ge­zü­gel­ten Vor­wärts­drang, den man seit dem Ja­pan­dro­ids-De­büt sel­ten so ge­hört hat.

Al­bum-Stream →