Vertigo - V2

Vertigo - V2

Ich bin jedes mal aufs neue ver­zückt, wenn old­schoo­li­ger Hard­core- und Garage Punk gemein­same Sache machen und mit ver­ein­ten Kräf­ten zur Atta­cke anset­zen. Ver­tigo aus dem aus­tra­li­schen Geelong prä­sen­tier­ten sich vor einer Weile bereits mit ihrem Debüt-Tape als ein her­aus­ra­gen­der Ver­tre­ter die­ses spe­zi­el­len, bis­lang namen­lo­sen Sub­gen­res. Der Nach­fol­ger ist jetzt erneut via Anti-Fade drau­ßen und macht noch­mal einen etwas run­de­ren Ein­druck, wobei dies­mal auch regel­mä­ßige Ein­spreng­sel von prä­his­to­ri­schem Metal auf­fal­len, aus einer Zeit in der er noch Heavy mit Vor­na­men hieß.

Album-Stream →

Set-Top Box - Cas-Set 2: TV Guide

Set-Top Box - Cas-Set 2: TV Guide

Qua­li­tät mal wie­der aus dem Hause Slime Street Records von einer ungoog­le­ba­ren Band irgendwo aus Aus­tra­lien. Deren zwei­tes Tape lie­fert sehr spa­ßi­gen Garage- und Syn­th­punk der Marke Aus­mu­te­ants, ver­mischt mit einer klei­nen Spur von Wahn­sinn á la Skull Cult.

Album-Stream →

Protruders - Protrudersredurtorp

Protruders - Protrudersredurtorp

Schick ange­fräs­tes LoFo-Gara­gen­zeug aus Toronto, irgendwo zwi­schen frü­hen Useless Eaters, 80er Half Japa­nese, Erik Ner­vous und Booji Boys.

Stone Witches - Machine Efficient

Stone Witches - Machine Efficient

Star­kes Zeug zwi­schen Post- und Gara­ge­punk, das einer drei­köp­fi­gen Mensch­ma­schine aud dem aus­tra­li­schen Gold Coast ent­springt. Das hat in den etwas strai­gh­ter rocken­den Momen­ten etwas von Pow! oder S.B.F., noch stär­ker erin­nert es mich aber an die fies mecha­ni­schen Groo­ves aktu­el­le­rer Useless Eaters oder an Exit Group.

Album-Stream →

Free Machines - 2018 Tour Tape

Free Machines - 2018 Tour Tape

Irgend­wie ver­misse ich die Reso­nars und ihren ganz spe­zi­el­len Gara­ge­punk-meets-Bri­tish-Inva­sion Sound ja sehr. Abge­mil­dert wird der Ent­zug durch eine Band aus der glei­chen Nach­bar­schaft (Reso­nars Mas­ter­mind Matt Ren­don zeich­net sogar für die Pro­dunk­tion ver­ant­wort­lich) in Tuc­son, Ari­zona, die ihnen manch­mal zum ver­wech­seln ähn­lich klingt und auch song­tech­nisch eini­ges auf dem Kas­ten hat.

Album-Stream →

Jeez Louise - Demonstration Recording

Jeez Louise - Demonstration Recording

Das erste Tape die­ser Spa­cken aus Chi­cago kommt schon mal sehr sym­pa­thisch rüber mit Gara­ge­punk und einem leich­ten 77er Vibe, der ein­fach ver­dammt viel Spaß macht und dabei abgeht wie ein Zäpf­chen mit Rake­ten­an­trieb.

Album-Stream →

Priors - New Pleasure /​ Priors - Priors

Priors - New Pleasure / Priors - Priors
Priors - New Pleasure / Priors - Priors

Zwei Bands mit iden­ti­schem Namen aber von zwei ver­schie­de­nen Kon­ti­nen­ten haben am glei­chen Wochen­ende jeweils ihr aktu­el­les Album ver­öf­fent­licht. Rei­ner Zufall? Beide Plat­ten kön­nen jeden­falls rich­tig was.

Die ers­ten Pri­ors kom­men aus Mont­real, haben ihre Platte bei Slo­venly Record­ings unter­ge­bracht und zu hören gibt's Gara­ge­punk von ver­gleichs­weise gerin­ger Ori­gi­na­li­tät, was aber durch eine ver­dammt ener­gi­sche Dar­bie­tung mehr als aus­ge­gli­chen wird.

Die ande­ren Pri­ors kom­men aus Mel­bourne und die Platte gibt's vom Lon­do­ner Label La Vida Es Un Mus Dis­cos. Dar­auf setzt es ziem­lich der­ben Hard­core­punk, wie ich ihn am liebs­ten hab: ver­gra­ben unter einer fin­ger­di­cken Dreck­schicht aus Noise. Dabei hält sich die Band glück­li­cher Weise nicht allzu strikt an die aus­ge­lutsch­ten Genre-Strick­mus­ter.

Album-Streams →

Mini Skirt - Hello Possums

Mini Skirt - Hello Possums

Zwei neue Songs der Garage Punk/​Pub Rock Combo aus dem aus­tra­li­schen Byron Bay zum stil­vol­len ange­pisst sein über, you know… das Scheiß­sys­tem oder so. Kann man ja wenigs­tens Spaß bei haben.

Bad Sports - Constant Stimulation

Bad Sports - Constant Stimulation

War ja klar, dass der inzwi­schen fünfte Lang­spie­ler der Band aus Den­ton, Texas mal wie­der ast­reine Qua­li­tät ablie­fert. So rou­ti­niert und zuver­läs­sig einen gara­gig ange­kratz­ten Power­pop-Knal­ler nach dem ande­ren aus dem Ärmel schüt­teln, das kön­nen nicht so viele. Nach wie vor ein Muss für Freunde von Bands wie Radioac­tivity (zu denen hier auch per­so­nelle Über­schnei­dun­gen bestehen), Diar­r­hea Pla­net oder Bed Wet­tin' Bad Boys.

Album-Stream →

Shogun and The Sheets - Hold On Kid /​​ Pissing Blood 7"

Shogun and The Sheets - Hold On Kid /​ Pissing Blood 7"

Die nicht nur von mir hoch­ge­schätz­ten Royal Hea­da­che sind schon län­ger nicht mehr, aber ihr Sän­ger Sho­gun mel­det sich nun mit neuer Band im Rücken und einer 7" zurück, deren A-Seite abge­se­hen von einem ver­gleichs­weise polier­ten Sound vie­les zurück­bringt, wofür man Royal Hea­da­che lieb­ge­won­nen hatte. Etwas weni­ger Garage, dafür mit einem leich­ten Radio Bird­man-Vibe. Deut­lich schwe­rer macht es mir die B-Seite. Der liegt zwar auch ein star­ker Song zugrunde, des­sen Dar­bie­tung riecht mir dann aber doch etwas zu sehr nach fader Alter­na­tive-Brühe und kann nur durch Sho­guns bemer­kens­werte Gesangs­per­for­mance noch raus­ge­ris­sen wer­den. Mal auf einen Lang­spie­ler war­ten…