Trashdog - Dipshitticus

Trashdog - Dipshitticus

Ein wun­der­vol­les, gestör­tes Chaos ist das zweite Album von Trash­dog aka Andrew Jack­son - dem ver­ant­wort­li­chen Spa­cken hin­ter dem Label Digi­tal Hot­dogs - gewor­den. Dass hier die Uhren nicht ganz nor­mal ticken war schon zu erwar­ten, aber von der Masse an feins­ter Qua­li­tät, die hier wild über den Boden ver­teilt zu ent­de­cken ist, bin ich doch stark über­rascht - beson­ders nach­dem mich das erste Album nicht so kom­plett über­zeu­gen mochte. Zu einem Drit­tel besteht das aus bekiff­ten bis hirn­ver­brann­ten Gags. Zu einem wei­te­ren aus ebenso mit­rei­ßen­den wie schrä­gen Sounds, die irgendwo zwi­schen Garage Punk, Power Pop, Synth- und Elek­tro­punk, einem Sprit­zer Glam ihr aus­ge­spro­chen ein­falls­rei­ches Unwe­sen trei­ben. Beim letz­ten Drit­tel bin ich mir dann nicht so sicher, in wel­che der bei­den Kate­go­rien es jetzt gehört. Alles zusam­men ergibt eine viel­leicht etwas über­wäl­ti­gende, aber nichts desto trotz sehr geile Abfahrt.

Album-Stream →

Moist Boy - Deep Rest

Moist Boy - Deep Rest

Moist Boy aus New Bed­ford, Mas­sa­chu­setts sind einer der sel­te­nen Fälle in denen sich eine Band dem Pop Punk-Gehege annä­hert, ohne mich sofort in die Flucht zu trei­ben. Aber ehr­lich gesagt liegt das eher daran, dass die meis­ten Pop Punk Bands ein­fach mas­siv sau­gen und die fun­da­men­tals­ten Bau­steine von genieß­ba­rem Punk­rock nicht gere­gelt krie­gen in einem Sub­genre, das schein­bar eh keine Qua­li­täts­stan­dards kennt.
Moist Boy hin­ge­gen sau­gen ganz und gar nicht, son­dern rei­ßen vom ers­ten Moment an mit. 1A Song­ma­te­rial, jede reich­lich Spreng­kraft in einer tigh­ten Dar­bie­tung, eine deut­li­che Gara­gen­kante und durch­aus fins­tere Lyrik sind ihre Mit­tel dazu. Hat unter ande­rem was von Cheap Wine, Dark Thoughts, Steve Ada­myk Band und gar ein biss­chen Mar­ked Men. Erst­klas­si­ger Scheiß und Pflicht­pro­gramm für den­je­ni­gen, der genann­ten Bands etwas abge­win­nen kann.

Album-Stream →

The Chats - Identity Theft

High Risk Beha­vior erscheint am 27. März auf Bar­gain Bin Records.

Modern Rituals - The Bull Never Wins

This Is The History erscheint am 20. März auf Holy Roar Records.

Shell Of A Shell - Knock

Away Team erscheint am 28. Februar auf Explo­ding In Sound Records.

Wasted Shirt - Double The Dream

Fun­gus II erscheint am 28. Februar auf Famous Class.

Videodrome - Video Store

Live Fast! Die Like David Carra­dine erscheint am 27. Februar auf Le Turc Meca­ni­que.

Raspberry Bulbs - Doggerel

Before The Age Of Mir­rors erscheint am 21. Februar auf Rel­apse Records.

Dead Cells - Bell

I erscheint am 15. Februar auf Erste Theke Ton­trä­ger.

Video Daughters - Shakedown

Cut Back erscheint am 31. Januar auf Already Dead Tapes and Records.