Launcher & Freakees - Split 7"

Launcher & Freakees - Split 7"

No Front Teeth Records trifft mal wie­der voll ins Schwarze mit die­ser Split­sin­gle zweier Bands aus Los Ange­les. Laun­cher haben mit vor nicht allzu lan­ger Zeit schon mal mit einem Demo­tape begeis­tert und lie­fern auch hier wie­der himm­lisch kaput­ten KBD-Style Punk­rock ab, der mich im spe­zi­el­len an The Ment­ally Ill erin­nert.

Dahin­ter müs­sen sich aber die Frea­kees kei­nes­wegs ver­ste­cken, son­dern kon­tern erfolg­reich mit einer sat­ten Fuzz- und Gara­gen-Atta­cke die von mei­ner Seite vage Ver­glei­che mit Hank Wood & The Ham­mer­heads pro­vo­ziert oder mit einer Vari­ante von S.B.F. mit einem Drum­mer aus Fleisch und Blut.

Album-Stream →

Missing Pages - Long Way Down

Missing Pages - Long Way Down

Mis­sing Pages sind eine aktu­elle Band um Ste­phen Sva­cina, der den meis­ten von euch ja sicher schon mal als Teil von Jonly Bonly und Mind Spi­ders unter­ge­kom­men ist. Nach letzt­ge­nann­ter Band klingt ihr kräf­ti­ger Mix aus melo­di­schem Punk­ge­döns, klas­si­schem Indie Rock und Power Pop dann auch ein biss­chen, natür­lich aber auch nach den ande­ren zwei Tei­len der texa­ni­schen Gara­gen-/Power­pop-Drei­ei­nig­keit, Radioac­tivity und Mar­ked Men. Außer­dem etwas nach Mil­ked, Xetas und Bad Sports. Geht klar!

Svart Katt - Allt blir nog bra

Svart Katt - Allt blir nog bra

Svart Katt aus Stock­holm und ihr leicht gara­gig ange­hauch­ter, melan­cho­li­scher Punk­rock mach­ten in jün­ge­rer Ver­gan­gen­heit ja schon mit einer EP und einem Album auf sich auf­merk­sam, die beide schon mehr als nur beacht­lich waren. Mit ihrem neu­es­ten Kurz­spie­ler hat die Band mei­nes Erach­tens aber ihr bis­he­ri­ges Glanz­stück geschaf­fen. Könnte man das bis­he­rige Song­ma­te­rial beson­ders auf Alb­um­länge noch als etwas ein­tö­nig und sim­pel gestrickt bezeich­nen, machen die neuen Songs einen gereif­ten, sorg­fäl­tig aus­ba­lan­cier­ten Ein­druck und bestä­ti­gen mein Bild von ihnen als eine Art schwe­di­sche Radioac­tivity, zu denen sie auch qua­li­ta­tiv zuneh­mend auf­schlie­ßen.

Album-Stream →

Dumb Vision - Modern Things

Dumb Vision - Modern Things

Ganz präch­ti­ger Lärm aus Madi­son, Wis­con­sin. Der spannt gekonnt einen Bogen vom 80er West­küs­ten­punk zu den Gara­gen­sounds von heute und lässt bei­des dann in einem war­men Bad aus Fuzz Punk und Noi­se­pop á la Male Bon­ding ein­wei­chen.

Album-Stream →

The Suburban Homes - E.P 3

The Suburban Homes - E.P 3

In phy­si­scher Form ziem­lich schnell abver­kauft und daher end­lich auch digi­tal zu bekom­men: Die aktu­elle EP der Punks aus dem bri­ti­schen Craw­ley. Da weiß man, was einen erwar­tet - näm­lich zeit­lo­sen, ein­fach gestrick­ten DIY-Schram­mel­punk mit sym­pa­thisch kan­ti­ger Atti­tüde, wie in der­zeit nie­mand bes­ser hin­be­kommt.

Album-Stream →

The Waterheads - The Waterheads

The Waterheads - The Waterheads

Band aus Detroit, Tape mit bes­tem Kas­set­ten­punk irgendwo zwi­schen Neo Neos, Cir­cle Jerks und Flip­per. Kann man nie zu viel von haben.

Album-Stream →

Von K - Vi gör stan

Von K - Vi gör stan

Sehr erfreu­li­che Debüt-EP einer Band aus Malmö. Das aus der Zeit gefal­lene, halb­wegs rohe Punk-/Hard­core-Gedöns dar­auf bil­det sich nichts beson­de­res ein und hin­ter­lässt den Ein­druck einer ver­ges­se­nen Zeit­kap­sel aus den frü­hen 80ern, die von der ame­ri­ka­ni­schen West­küste aus nach Jahr­zehnte lan­ger Reise auf der skan­di­na­vi­schen Halb­in­sel ange­spült wurde.

Album-Stream →

The Marked Men - The Other Side

The Marked Men - The Other Side

Jeff Burke und Mark Ryan waren ja von Anfang an eine zuver­läs­sige und ein­schlä­gige Haus­num­mer im 12XU-Mikro­ver­sum mit ihren neue­ren Bands Radioac­tivity, Mind Spi­ders und Lost Bal­loons. Auch die seit knapp zwei Jahr­zehn­ten bestehen­den, inzwi­schen mas­si­ven Kult­sta­tus genie­ßen­den Mar­ked Men sind immer noch aktiv, auch wenn sie sich in die­sem Jahr­zehnt eher rar gemacht und schon ewig keine neuen Ton­kon­serve mehr auf­ge­nom­men haben. Auch auf The Other Side gibt's - von zwei bis­lang unver­öf­fent­lich­ten Songs abge­se­hen - kein neues, aber immer­hin jede Menge rares Zeug zu hören, das Dirt­nap jetzt auf die­ser schi­cken Sin­gles-Com­pi­la­tion wie­der­ver­öf­fent­licht hat. Und es war auch mal ver­dammt nötig, dass jenes Mate­rial von den Köni­gen des hoch­wer­ti­gen Gara­ge­Power­Pop­Punks wie­der zu bekom­men ist.

Album-Stream →

Mini Skirt - Hello Possums

Mini Skirt - Hello Possums

Zwei neue Songs der Garage Punk/​Pub Rock Combo aus dem aus­tra­li­schen Byron Bay zum stil­vol­len ange­pisst sein über, you know… das Scheiß­sys­tem oder so. Kann man ja wenigs­tens Spaß bei haben.

Ghost Guilt - Mating In Captivity

Ghost Guilt - Mating In Captivity

Die zweite EP die­ser Band aus Durham macht schon mal eine äußerst sym­pa­thi­sche Figur mit drei melo­di­schen Kra­chern irgendwo zwi­schen Fuzz Punk und 90er Indie Rock.