Chainshot - Chainshot

Hard­core Punk aus Nash­ville, der los­legt wie ein Zeit­sprung in die früh­zeit des Gen­res, so­wohl be­züg­lich der kom­pro­miss­lo­sen Wucht als auch ei­ner Krea­ti­vi­tät, die sich nicht viel um eta­blier­te Mus­ter und Kon­ven­tio­nen schert. Mit je­der ver­strei­chen­den Mi­nu­te wird es dar­auf­hin nur noch span­nen­der. Oft auf un­ge­wöhn­lich me­lo­di­scher Gi­tar­ren­ar­beit oder Ga­ra­ge-mä­ßi­gem Rif­fing auf­bau­end, fin­det ih­re ganz un­be­las­tet die Punk-Ver­gan­gen­heit plün­dern­de Her­an­ge­hens­wei­se glei­cher­ma­ßen gut in der Ge­gen­wart platz, ir­gend­wo in der Nä­he von Bands wie Ce­ment Shoes oder Pink Gui­tars.

Al­bum-Stream →

Wax Chattels - Clot

Zwei Jah­re nach ei­ner viel­ver­spre­chen­den, wenn auch stel­len­wei­se noch et­was un­aus­ge­reif­ten ers­ten LP, be­kom­men wir hier ei­nen deut­lich kon­sis­ten­te­ren Nach­fol­ger die­ser Band aus Auck­land, Neu­see­land ge­lie­fert. Ih­re ten­den­zi­ell eher abs­trak­ten, je­doch im­mer ein­präg­sa­men, in den Rand­be­rei­chen von Post Punk, Noi­se Rock und In­dus­tri­al an­ge­sie­del­ten Kom­po­si­tio­nen er­in­nern mich wahl­wei­se mal an Bands wie Girls In Syn­the­sis, Haun­ted Hor­ses, Ice Bal­loo­ns oder Tu­nic - mit ei­nem sub­ti­len Light­ning Bolt-Fak­tor oben­drein.

Al­bum-Stream →

The Archaeas - Archaeas

Nach 'ner 7" auf To­tal Punk im Früh­jahr, be­kom­men wir jetzt ei­nen lang­spie­len­den Ein­druck von der ro­hen En­er­gie des Tri­os aus Louis­vil­le, Ken­tu­cy ver­passt und er­neut bürgt mit Go­ner Re­cords ei­ne ein­schlä­gi­ge Ga­ra­ge-Haus­num­mer für Qua­li­tät. Er­war­tet nichts schlau­es oder ori­gi­nel­les von ih­rer Mu­sik. Er­war­tet viel mehr et­was durch­weg ver­trau­tes in sau­mä­ßig gut. Ei­ne frei­dre­hen­de Spreng­la­dung aus ul­t­ra­klas­si­schem Ga­ra­ge Punk mit 77er Duft­no­te - strai­ght und sim­pel, aber von vor­treff­li­cher Durch­schlag­kraft.

Al­bum-Stream →

S:Bahn - Sync or Swim

Antiprokrastinationsverklappung kommender Releases

9. Oktober

11. Oktober

12. Oktober

15. Oktober

16. Oktober

20. Oktober

23. Oktober

30. Oktober

1. November

13. November

20. November

26. November

27. November

1. Dezember

Verspannungskassette #8 (C-90)

Sei­te A

Track­list:

F.E.I.D.L. Fünf Fin­ger Ra­batt
Bat Math Nobody's
Ba­sic Shapes Wolf in Sheep's Clot­hing
Bob­by Funk I'm a Cat
Rea­li­ty Group Hard Man
Ba­by Ty­ler Needz
CB Ra­dio Gor­ge­ous The De­vil
Vin­ta­ge Crop Ten­si­on
R.M.F.C. Rea­der
No Fix Vicious Cy­cle
Mi­ni Skirt Gi­ve It Up
Pu­blic Eye I Might Go
Si­li­co­ne Va­lues I Ha­te Fa­scist Rock And Roll
Ja­cuz­zi Boys Of­fen­ded
Play­boy Man­ba­by I Wish My Brain Was a Com­pu­ter
To­ny Dork Tongue Tied
The Me­a­nies Drow­ning Tower
The Re­so­nars A Smi­le and a Pro­mi­se
Boo­gie Board Sta­ti­on

Sei­te B

Track­list:

Power­plant A Spi­ne
Erik Ner­vous Li­ving In The Woods
Cher­ry Cheeks Wa­ke Up
Tom­my and the Com­mies Im­pul­se Ac­tion
Ner­vous Tick and the Zip­per Lips Don’t Know Whe­re To Go
ISS Too Punk For Hea­vy Me­tal
Psychic Gra­vey­ard Hair­brush Mouth
Su­per Se­ni­or Too Much Te­qui­la
Eu­gh Don’t Trust Har­ry
Dee Bee Rich Loo­ok
Dum­my On My Back
Ghoulies Un­pack Your Bags
The Li­qui­da­tors Mar­ried To Your Mind
Si­li­co­ne Pr­ai­rie Ozone Day
Shark Toys Fu­ture
Tau­lard Fo­mo
Sweet Re­a­per Fas­ter Ge­ta­way
The Year­ners Red Au­ra
Va­guess Fen­ces
Germ House Blunt Ob­jects

Diode - Diode

Ei­ne Band aus Los An­ge­les mit ei­nem hoch­ka­rä­ti­gen All­star Ga­ra­gen-Lin­eup be­schert uns ei­nen an­ge­nehm ver­spul­ten Mix aus Ga­ra­ge-, Post- und Syn­th Punk, der an ei­ni­gen Stel­len nach ei­ner Kom­bi­na­ti­on aus Nots und Pow! klingt, in an­de­ren Mo­men­ten als trä­fen Pri­mi­ti­ve Cal­cu­la­tors auf Useless Ea­ters.

Al­bum-Stream →

Other Half - Big Twenty

Hier gleich noch­mal ei­ne Post­core-LP von noch ei­ner bri­ti­schen Band - dies­mal von der et­was kon­ven­tio­nel­le­ren, je­doch durch­weg über­zeu­gen­den Mach­art. Kann man häu­fig mit al­ten Hel­den wie Jaw­box, Dri­ve Li­ke Je­hu, Hot Sna­kes ver­glei­chen… wäh­rend sich von der neu­en Schu­le et­wa Bench Press, Stuck oder USA Nails als Re­fe­ren­zen an­bie­ten.

Al­bum-Stream →