Snotty Babies - Snotty Babies

snotty babies

Blue­si­ger Krach aus Bris­bane. Wenn man The Gun Club und Feed­ti­me ge­mein­sam in ei­nen Topf wirft und dann durch ei­nen Post­punk-Fleisch­wolf dreht, dürf­te so was ähn­li­ches da­bei raus­kom­men.


Al­bum-Stream →

Hierophants - Parallax Error

heirophants

Ga­ra­ge-/Post­punk aus Geelong, Aus­tra­li­en. Es sind Mit­glie­der von Aus­mu­tean­ts und Frow­ning Clouds mit da­bei. Mu­si­ka­lisch ist das durch­aus als Zwi­schen­ding bei­der ge­nann­ter Bands zu se­hen. Mal eher re­lax­te, mal ner­vös zu­cken­de Ga­ra­gen­ro­cker mit ei­nem ge­wis­sen Psych- und Kraut-Vi­be.



Al­bum-Stream (Spo­ti­fy) →

The Garden - Haha

haha

Was? Ei­ne gu­te Plat­te auf Epi­taph? Für ei­nen Mo­ment dach­te ich schon die Höl­le friert jetzt zu. Dann hab ich aber be­merkt, dass das aal­glat­te Lal­ala­pun­kla­bel nur den Ver­trieb macht und ei­gent­lich das all­seits be­lieb­te Ga­ra­gen­la­bel Bur­ger Re­cords da­hin­ter steckt. Puh, mein Welt­bild bricht doch nicht zu­sam­men.
Die Mu­sik des Du­os aus Oran­ge Coun­ty ist je­den­falls ei­ne ek­lek­ti­zis­ti­sche Mi­schung aus Hip­Hop- und Elek­tro­beats, kom­bi­niert mit ei­nem tie­fen Griff in die Post- und Ga­ra­ge­punk-Ge­mischt­wa­ren­kis­te, da­zu erinnert's noch ein we­nig an die un­ge­schlif­fe­ne­ren Bei­trä­ge zur gro­ßen Dance­punk-Wel­le an­fang der Nuller­jah­re. Könn­te man als Sleaford Mods in we­ni­ger wü­tend be­zeich­nen, da­für mit Ga­ra­gen­kan­te und manch­mal be­sorg­nis­er­re­gen­der Schief­la­ge.



Al­bum-Stream →

Vial - Vial 7"

vial

De­büt-EP ei­ner Band aus Se­at­tle. Vi­al spie­len lu­pen­rei­nen Punk­rock der leicht ga­ra­gi­gen Art.

Al­bum-Stream →

Cuntz - Force The Zone

cuntz

Knar­zi­ger Noiserock/​Postpunk aus Mel­bourne, wie­der mal auf dem hoch­ge­schätz­ten Home­l­ess Vi­nyl er­schie­nen. Cuntz neh­men sich stets ein ein­zi­ges simp­les bis ka­put­tes Riff vor, so lan­ge, bis ein Hau­fen Asche üb­rig bleibt. Unea­sy lis­tening für schmerz­freie Krach­gour­mets.



Al­bum-Stream →

Obnox - Wiglet

obnox

Mit den Ga­ra­ge­ro­ckern aus Ohio bin ich bis­her nicht so recht warm ge­wor­den. Die neue Plat­te fetzt mir dann aber doch so ge­konnt das Trom­mel­fell weg, dass ich nicht an­ders kann als es zu mö­gen. Räu­di­ger und un­ge­schlif­fe­ner als bis­her, dre­hen sie die Fuzzschrau­be bis zum An­schlag. Nach fest kommt ab. Und das hier ist schon ziem­lich ab.


Al­bum-Stream →

Pronto - Pronto

pronto

Vor­züg­lich knar­zen­der Ga­ra­ge­punk mit aus­ge­präg­tem 77er-Vi­be aus Mel­bourne. Und wie's kaum an­ders sein kann mal wie­der auf der Qua­li­täts­plat­ten­pres­se Sloven­ly Re­cords er­schie­nen.


Al­bum-Stream →

The Blue Bloods - Phone Sex

the blue bloods

Un­ge­wa­sche­ner Ga­ra­ge­punk aus Auck­land, Neu­see­land mit ei­ner Fa­mi­li­en­pa­ckung Fuzz im Ge­päck.

Al­bum-Stream →