Hammered Hulls - Careening

Das Lang­spiel­de­büt die­ser Band aus Wa­shing­ton ist mit ziem­li­cher Si­cher­heit die am meis­ten nach Di­schord klin­gen­de Ver­öf­fent­li­chung des be­sag­ten La­bels seit ge­rau­mer Zeit und plün­dert sich ge­nau­so frei­mü­tig wie auch kunst­voll durch vier­zig Jah­re Post­core-Tra­di­ti­on wie ein wun­der­sa­mer Ana­chro­nis­mus. Das macht mich al­ten Sack aus­ge­spro­chen glück­lich und an­ge­sichts der Lis­te von Be­tei­lig­ten hier - al­le da­von ha­ben in der Ver­gan­gen­heit selbst deut­li­che Spu­ren in der wa­shing­to­ner Sze­ne hin­ter­las­sen - bin ich auch kein biss­chen Über­rascht von der Stär­ke die­ses Al­bums.

Al­bum-Stream →

Munchkin Head - Not Gonna Cry Dad

Lan­ge nichts mehr ge­hört von die­sem Ga­ra­ge-/Syn­th-/Hair Punk-Pro­jekt aus L.A.. Wie dem auch sei, die neu­es­te Kas­set­te von dem Vo­gel frisst mal wie­der mit Löf­feln in Sa­chen wun­der­bar be­häm­mer­ter DIY Cock Rock-Mi­nia­tu­ren.

Al­bum-Stream →

No Healer - Good Times

Good Times er­scheint am 11. No­vem­ber.

Plomb - Bright Life

Bright Life er­scheint am 30. No­vem­ber.

Rider/​Horse - Great Innings

Feed 'em Salt er­scheint am 18. No­vem­ber auf Ever/​Never Re­cords.

The Men - Hard Livin'

New York Ci­ty er­scheint am 3. Fe­bru­ar auf Fuzz Club Re­cords.

The Tubs - Sniveller

Dead Me­at er­scheint am 13. Ja­nu­ar auf Trou­ble In Mind Re­cords.

Bog Shed - Summer In My Lunchtime

The Of­fi­cial Bog-Set er­scheint am 9. De­zem­ber auf Me­lo­dic Re­cords.