12XU Radio #13

Pist Idiots - Princes

Pist Idiots - Princes

Nach­dem mich die erste EP der Gara­gen­ka­pelle aus Syd­ney ganz schön kalt gelas­sen hat bin ich umso über­rasch­ter anläss­lich des uner­war­tet star­ken Nach­fol­gers, der nicht nur eini­ges an Druck zuge­legt hat son­dern sich auch bezüg­lich des Song­wri­tings als bril­li­ant erweist.

Caveman & Bam Bam - Early Man

Caveman & Bam Bam - Early Man

Das Duo Cave­man & Bam Bam aus Detroit klingt ganz exakt so wie man sich eine Band vor­stellt, die aus Detroit kommt und sich Cave­man & Bam Bam nennt. Und das ist gut so. Eine auf­ge­putschte, ner­vös zuckende Gara­gen­ex­plo­sion der Extra­klasse. Was da nicht mit­zuckt ist ent­we­der taub oder sollte mal drin­gend vier bis fünf Tas­sen Kaf­fee auf ex trin­ken.

Album-Stream →

Nag & Lip - Split 7"

Nag & Lip - Split 7"

Eine sehr gelun­gene Split­scheibe zweier Bands, die jeweils irgendwo zwi­schen den Eck­pfei­lern Noise, Post Punk und ein wenig Gara­ge­zeug agie­ren. Dass Nag aus Deca­tur, Geor­gia ordent­lich die Scheiße los­tre­ten kön­nen, haben sie ja schon mit meh­re­ren EPs bewie­sen. Gänz­lich unbe­kannt waren mir hin­ge­gen Lip aus Bal­ti­more, die ihrem Kra­wall eine dezent psy­che­de­li­schen Note ver­pas­sen. Eine über­aus erfreu­li­che Über­ra­schung.

Vanity Plates - Cerebral Winter Comedies

Vanity Plates - Cerebral Winter Comedies

Ein­wand­freier Gara­ge­punk der relaxt vor sich hin groo­ven­den Mach­art aus Charles­ton, North Caro­lina, irgendwo in der musi­ka­li­schen Nach­bar­schaft von Ura­nium Club, Useless Eaters, The UV Race, Ex-Cult.

Album-Stream →

Blood Cookie - Empty Your Mind

Blood Cookie - Empty Your Mind

Hoch­po­ten­ter Scheiß, was die­ses Trio aus Min­nea­po­lis auf ihrem bereits drit­ten Lang­spie­ler ver­an­stal­tet. Melo­di­sche Frag­mente und shoega­zige Tex­tu­ren kol­li­die­ren mit dis­so­nan­tem Lärm. Wuch­tig nach vorne gehen­der Post Punk á la Lié, Death Stuff, Shit Giver oder Dasher trifft auf den Fuzz Punk/​Noise Pop etwa von Slow­coa­ches oder UV-TV, Noise Rock der Marke USA Nails oder Bat­piss. Unvor­her­seh­bar, eigen­wil­lig und doch erstaun­lich homo­gen, abso­lut eigen­stän­dig kommt diese wilde Mix­tur rüber.

Album-Stream →

Arrotzak - Lurzoru Hotzetik

Arrotzak - Lurzoru Hotzetik

Strai­ght nach vorne gehen­des (Post-)Punkgedöns auf dem zwei­ten Lang­spie­ler der Band aus San Sebas­tián, Spa­nien. Das erin­nert mal an eine trüb­se­li­gere Vari­ante der Red Dons, Short Days oder Tel­ecult, im Tempo gedros­selte Ner­vo­sas, an The Est­ran­ged oder einen Hauch von Cri­mi­nal Code.

Album-Stream →

Notches - Almost Ruined Everything

Notches - Almost Ruined Everything

Old­schoo­li­ger und aus­ge­spro­chen som­mer­lich-melo­di­scher Punk-/In­die­rock im gro­ben Umfeld von Super­chunk, Jaw­brea­ker, Pale Angels weiß auf dem zwei­ten Lang­spie­ler der Not­ches irgendwo aus New Hamp­shire, Eng­land pro­blem­los zu über­zeu­gen.

Album-Stream →

Haldol - UK​-​Ireland​-​Iceland Tour Tape

Haldol - UK​-​Ireland​-​Iceland Tour Tape

Auf ihrem neu­es­ten Kurz­spie­ler beweist die Post Punk/​Goth/​Dark Punk-For­ma­tion aus Phil­adel­phia ein­mal mehr, dass sie in ihrem Genre-Umfeld ganz vorne dabei ist. Beson­ders her­aus­ste­chend sind dies­mal die etwas getra­ge­ne­ren High­lights Bull's Blood und Gol­den Calf. Was bei weni­ger guten Bands meis­tens eher ein­schlä­fernd wirkt, ent­fal­tet hier seine volle Wir­kung und zeigt ein star­kes Wachs­tum in sei­nem sau­ber kon­stru­ier­ten Song­wri­ting.

Album-Stream →

Problem People - Nobody Knows

Problem People - Nobody Knows

Ein über­wie­gend sehr star­kes zwei­tes Album von einer Band aus Chi­cago, die sich einem Sound irgendwo zwi­schen melan­cho­lisch bis eupho­risch lär­men­dem, atmo­sphä­ri­schem Indie Rock und Noise Pop ver­schrie­ben hat. Das hat Anklänge an Hüs­ker Dü und Repla­ce­ments, an so Indiero­ck/­Noi­se/Shoegaze-Grenz­gän­ger wie Swer­ve­dri­ver, Bail­ter Space, frühe Cathe­rine Wheel sowie an aktu­el­lere Acts wie Japan­dro­ids, Tide­land, Ovlov oder Wild Moth. Geht sowas von klar!

Album-Stream →