Hissing Tiles – Aces Read Me To Sleep

Hissing Tiles - Aces Read Me To Sleep

Ok, Gazer aus Cin­cin­nati, Ohio hei­ßen jetzt also His­sing Tiles. Ansons­ten ist aber alles beim alten geblie­ben, ihr ener­ge­ti­scher Noisrock/​Postcore knarzt auch auf dem neuen Album ganz vor­züg­lich.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Humans­ha­pes – Bad Idea /​​ Tres Zwei neue Songs der Noi­se­punk-Combo aus Phil­adel­phia. Kra­wallt auf die gewohnte Art ganz aus­ge­zeich­net vor sich her. Bad Idea/​Tres by Humans­ha­pes
Sewers – Weight Das letzte Lebens­zei­chen der Post­punk­band aus Bris­bane war die Chain Of Com­mand 7". Seit­dem ist die Band um einen zusätz­li­chen Gitar­ris­ten ange­wach­sen, ihrem Sound tut das sehr gut. Schon der leicht schram­mel­folk­ige Ope­ner macht klar, dass die Jungs ihre Klang­pa­lette ein Stück erwei­tert haben. ...
Girls In Syn­the­sis – The Mound /​​ Disap­pear Die Lon­do­ner Girls In Syn­the­sis set­zen uns auf die­ser aüßerst viel­ver­spre­chen­den digi­ta­len Sin­gle zwei mal gekonnt daher knar­zen­den Noise-/Fuzz­punk vor.

Nervous Curtains – Con

Nervous Curtains - Con
Ner­vous Curta­ins sind ein Trio aus Dal­las. Auf ihrem bereits drit­ten Album lie­fern sie ein­gän­gi­gen Syn­th­punk ab, der sich unter ande­rem irgendwo zwi­schen Digi­tal Lea­ther und The Faint ein­ord­nen lässt.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Lost Sys­tem – No Mea­ning No Cul­ture Ein­fach gestrick­ten, düs­te­ren Synth- und Post­punk gibt's auf die­ser durch­aus viel­ver­spre­chen­den Debüt-EP von Lost Sys­tem aus Grand Rapids, Michi­gan zu hören. No Mea­ning No Cul­ture by Lost Sys­tem No Mea­ning No Cul­ture by Lost Sys­tem No Mea­ning No Cul­ture by Lost Sys­tem No Mea­ning No Cultu...
Kudzu – Defea­ted Das zweite Album des Duos aus Spring­field, Mis­souri gefällt mir auf Anhieb sehr gut, rollt einen Sound aus Syn­th­pop/-punk aus, der in jeder Menge Goth und was-auch-immer-für-ein-Wave (Sorry, hier enden meine Genre-Kom­pe­ten­zen. RRRHund, über­neh­men sie!) getränkt ist. Das Song­ma­te­rial ist über­wieg...
Dele­ti­ons – Archi­ves Gleich noch mal sehr net­ter Syn­th­punk. Die Dele­ti­ons aus Har­ris­burg, Penn­syl­va­nia tauch­ten hier ja schon mal mit ihrem letz­ten Lang­spie­ler Hun­gers auf. Ihr neues Tape behält des­sen ver­schro­be­nen LoFi-Charme auf­recht und hat nach wie vor etwas von Digi­tal Lea­ther oder frü­hen The Faint, bringt dar...

Empty Heads – Ugly 7″

Empty Heads - Ugly 7"

Fuz­zlas­ti­gen, mal melo­di­schen, mal noi­si­gen Indie­rock gibt’s auf der zwei­ten EP von Empty Heads aus dem kana­di­schen Cal­gary auf die Ohren.


Ähnlicher Lärm:
Mar­riage + Can­cer – Kill­joy 7″ Düs­ter psy­che­de­li­scher Indie­rock aus Port­land. Ich fühle mich ein wenig an Crys­tal Ant­lers oder frühe Ten Kens erin­nert. KILLJOY 7" by Mar­riage + Can­cer
The Nost­al­gics – Visi­ons Die Wör­ter "Dream-/In­die Pop" ver­kom­men ja lang­sam dank audi­tiver Über­sät­ti­gung zu einem ähn­lich ver­pön­ten Unwort wie es einer­seits mit "Emo" pas­siert ist. Wie es aber in letzt­ge­nann­ten Genre für jede... nee, sagen wie mal für alle zehn bis hun­dert unin­spi­rier­ten Tritt­brett­fah­rer-Ver­öf­fent­li­chunge...
Crayola Sum­mer – I Know Who We Are /​​ Win­ter Adden­dum... Crayola Sum­mer ist der Name eines kürz­lich reak­ti­vier­ten Musik­pro­jekts des Lon­do­ners Simon Wil­liams, wel­ches in der einen oder ande­ren Form schon seit ca. 1990 exis­tiert hat und in den Neun­zi­gern 'ne Hand­voll Tapes und EPs ver­öf­fent­licht hat. Davor hatte der Typ mal eine Band namens The Col­ga­tes...

Ausmuteants – Band Of The Future

Ausmuteants - Band Of The Future

Ich hatte fast über­se­hen, dass die Garage-/Syn­th­pun­ker aus Mel­bourne mal wie­der ein aktu­el­les Album am Start haben. Das ist erwar­tungs­ge­mäß ein Hau­fen quir­lig-schrä­ger, hoch­en­er­ge­ti­scher Spaß.


Album-Stream (Spo­tify)→


Ähnlicher Lärm:
Pink Wine – Anxiety Ultra­ein­gän­gi­ger Power­Pop­Punk mit Gara­ge­fak­tor aus Toronto, der sich ein­fach so weg­hört wie z.b. eine Ver­schmel­zung aus Diar­r­hea Pla­net und Radioac­tivity. Anxiety by Pink Wine Anxiety by Pink Wine
Fer­nando And The Teenage Narcs – Last Dance With Mary Jane (... Bei Fer­nando And The Teenage Narcs han­delt es sich um nicht weni­ger als das Solo­pro­jekt von Vinny Vaguess, bes­ser bekannt aus sei­ner Band Vaguess. Auf sei­ner bereits zwei­ten EP in die­sem Jahr gibt es mal wie­der den erwar­tungs­ge­mäß gei­len, wun­der­bar beschä­dig­ten Garage Punk zu hören. Last Danc...
The Man – The Man The Man kom­men wohl aus Chi­cago, ansons­ten herrscht hier eine etwas maue Infor­ma­ti­ons­lage. Die Musik hat's aber faust­dick hin­ter den Ohren, die­ses wild vor­wärts pum­pende Gedöns aus Gara­gen­punk und Noi­se­rock. The Man by Tall­PatRe­cords The Man by Tall­PatRe­cords The Man by Tall­PatRe­cords

Kaboom – Dead Horse

Kaboom - Dead Horse

Auf die­sem Tape einer Band aus Den­ton, Texas setzt es räu­di­gen, dis­so­nan­ten Nois­rock, der sich über­wie­gend sehr kurz fasst, keine Note zu viel von sich gibt.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Tin­ker­bel­les – Fine Asses 7″ Fuz­zlas­ti­ger Noise-/In­die­rock von einem Bass-und-Schlag­zeug-Duo aus Chi­cago. Das könnte man sich in etwa so vor­stel­len wie eine sehr ein­gän­gige mini­mal-Ver­sion alter McLusky-Schin­ken, inklu­sive dem zuge­hö­ri­gen Schalk im Nacken. Fine Asses 7" by Tin­ker­bel­les Fine Asses 7" by Tin­kerb...
Fata­lists – Way­ward Navi­ga­tion Das Trio aus Edin­burgh legt hier sein drit­tes Album vor und daran finde ich doch so eini­gen Gefal­len. Zu hören gibt's Noi­se­rock der recht klas­si­schen Mach­art, der sich über­wie­gend zwi­schen den zwei Betriebs­modi von einer­seits mit varia­bler Unwucht rotie­ren­den Groo­ves und ande­rer­seits etwas kompl...
Tro­pi­cal Night­mare – III Auch auf ihrem drit­ten Kurz­spie­ler bleibt die Lon­do­ner Band ihrer knar­zi­gen Mischung aus Noi­se­rock und Post Punk treu. Das ist auch gut so, denn an die­sem Sound gibt es echt nichts zu repa­rie­ren. III by Tro­pi­cal Night­mare III by Tro­pi­cal Night­mare III by Tro­pi­cal Night­mare

Dirt Queen – Palace Of Depression 7″

Dirt Queen - Palace Of Depression 7"

Ordent­lich drü­cken­der Noiserock/​Postpunk auf dem zwei­ten Kurz­spie­ler die­ser Band aus Phil­adel­phia.


Ähnlicher Lärm:
The Hand – The Hand Vol. 4 Die neu­este EP der Band aus Min­nea­po­lis - bestehend aus Mit­glie­dern von so unter­schied­lich bekann­ten Bands wie Low, Steel Pole Bath Tub und Gay Witch Abor­tion - ist einer­seits mal wie­der genau der zu erwar­tende Wir­bel­sturm aus unge­stüm vor­ge­tra­ge­nem, mini­ma­lis­tisch und roh pro­du­zier­tem Nois­rock ...
Those For­eign Kids – Oh, Not­hing Star­kes Ding hat die­ses Duo aus dem nie­der­län­di­schen Haar­lem da raus­ge­hauen. Druck­vol­ler Noise- und Post­punk, erin­nert mal an den stür­mi­schen Indie­rock von Solids und Play­lounge, mal an die melo­di­schen Post­punk-Atta­cken von Piles oder Die! Die! Die!. Anders als die genann­ten Bands kön­nen sie zwi...
Tunic – Disap­point­ment Tunic kom­men aus dem kana­di­schen Win­ni­peg. Auf ihrer Debüt-EP setzt es unge­wa­sche­nen Noi­se­punk, der nicht lange fackelt und unauf­halt­sam vor­wärts drischt. disap­point­ment by tunic disap­point­ment by tunic disap­point­ment by tunic

Videodrome – Videodrome

Videodrome - Videodrome

FDH Records, das Spe­zia­li­tä­ten­la­bel für sägen­den Syn­th­punk, hat mal wie­der einen dicken Fisch gezo­gen. Das Debüt­al­bum von Video­drome aus dem fran­zö­si­schen Bor­deaux begeis­tert mit einem über­aus trei­ben­den Sound, der etwa an Dele­ti­ons erin­nert, an eine erdi­gere Ver­sion von Tele­drome oder Digi­tal Lea­ther mit extra Feuer unterm Hin­tern.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Puff! – Living In The Par­ty­zone Eine ganze Weile nach­dem die Ber­li­ner mit der abso­lut groß­ar­ti­gen Iden­ti­täts­ver­lust 7" auf sich auf­merk­sam mach­ten, ist jetzt auf Slo­venly end­lich ihr Debüt­al­bum erschie­nen. Diese erneut äußerst chao­tisch-lie­bens­werte Garage-/Post-/Syn­th­punk-Fusion zemen­tiert ihren Sta­tus als eines der best­ge­hüt...
Dro­ids Blood – Demo Zwei Ex-Mit­glie­der von Bro­ken Prayer haben eine neue Band am Start. Das Demo von Dro­ids Blood aus Chi­cago ent­puppt sich als eine wun­der­bar exzen­tri­scher, futu­ris­ti­scher Bro­cken, der Spu­ren von Spa­ce­rock, der­ben Indus­trial Noise, Synth- und Post­punk zu einer kon­zen­trier­ten Atta­cke auf die Sinne v...
Sub­mer­ged Objects Band – Sub­mer­ged Objects Band Ziem­lich kru­des Zeug auf die­sem Tape der Sub­mer­ged Objects Band aus dem kana­di­schen Sud­bury. Das nimmt über­wie­gend die Form von ver­schwur­bel­ten, mal mehr, mal weni­ger elek­tro­ni­schen Psy­che­dede­lic-Skiz­zen der ver­schro­ben expe­ri­men­tel­len Art an. Wenn sie dann doch mal sowas ähn­li­ches wie einen ric...

Girls Pissing on Girls Pissing & Log Horn Breed

Girls Pissing on Girls Pissing & Log Horn Breed

Zwei neu­see­län­di­sche Bands geben sich auf die­sem Splital­bum die Ehre. Beide Bands haben dabei eine aus­ge­spro­chen unge­müt­li­che Her­an­ge­hens­weise an ihren räu­di­gen Noi­se­rock gemein.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Geronimo! – Cheap Trick Diese Woche wol­len die hoch­ka­rä­ti­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen ein­fach nicht abrei­ßen. Heute dran: Der neu­este Streich einer Band aus Chi­cago, erschie­nen auf dem Qua­li­täts­la­bel Explo­ding in Sound, ist vor­züg­li­cher Post­core, der stark an 90er Dischord-Bands wie etwa Lung­fish, Shud­der Think oder Blu­e­tip er...
Cham­pion Lover – Take One Neue EP der Noi­sero­cker aus Toronto. Die neuen Songs set­zen den schö­nen Kra­wall des letzt­jäh­ri­gen Albums fort, sind aber ein gan­zes Stück kom­pak­ter - um nicht zu sagen: pop­pi­ger - als zuvor. Gefällt. Take One by CHAMPION LOVER
Mar­riage + Can­cer – Demons­tra­ti­ons II Einen ganz schö­nen Stil­wan­del haben Mar­riage + Can­cer aus Port­land seit ihrer letz­ten 7" hin­ge­legt. War dar­auf noch psy­che­de­li­scher Indie­rock zu hören, gibt's auf ihrer neuen EP der­ben Noi­se­rock auf die Ohren. DEMONSTRATIONS ll by Mar­riage + Can­cer DEMONSTRATIONS ll by Mar­riage + Can­cer D...

Strange Passage – Shine And Scatter

Strange Passage - Shine And Scatter

Aus­ge­zeich­ne­ten C86-Jan­gle­pop mit star­kem Song­wri­ting gibt’s auf die­sem Tape von Strange Pas­sage aus Somer­ville, Mas­sa­chu­setts zu hören.

Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Sheer Mag – II 7″ End­lich gibt's Nach­schub von den gegen­wär­ti­gen Köni­gen des Sou­thern-beein­fluss­ten Power Pop. Die neue EP von Sheer Mag aus Phil­adel­phia setzt das Feu­er­werk aus klas­si­schen Pop­me­lo­dien und ent­waff­nen­den Hooks schnör­kel­los fort. Der knar­zige LoFi-Sound, der zu die­ser Musik ein­fach passt wie Arsch ...
Big League – Dandy Hub Der zweite Kurz­spie­ler von Big League aus Mel­bourne erfreut mit melo­di­schem Indierock/​Powerpop und aus­ge­zeich­ne­tem Song­wri­ting im Geiste ver­gan­ge­ner Indie-Grö­ßen wie Gui­ded By Voices und frühe Archers Of Loaf. Dandy Hub by Big League Dandy Hub by Big League Dandy Hub by Big League
Dirty Fen­ces – Full Tramp Der nächste Knal­ler mit dem Slo­venly-Qua­li­täts­sie­gel. Das New Yor­ker Punk­quar­tett Dirty Fen­ces spielt ultra­ein­gän­gi­gen Rock'n'Roll mit power­pop­pi­gen 77er Vibes, leicht schmie­ri­gen 70er Hard­rock-Ein­flüs­sen und stre­cken­weise gara­gen­mä­ßi­ger Inten­si­tät. DIRTY FENCES "Full Tramp" LP by D...