TV Freaks – D​.​Y​.​O​.​T​.​/​The Pits 7″

TV Freaks - D​.​Y​.​O​.​T​.​/​The Pits 7"

Gara­ge­punk aus Hamil­ton, Onta­rio, der mit sei­nem abge­han­ge­nen Vibe und kräf­ti­gen Hooks sofort im Ohr hän­gen­bleibt.


Ähnlicher Lärm:
Thee Mighty Fevers – Fuck’in Great R’n’R Ist dir das alles zu kul­ti­viert hier? Diese gan­zen Muschi­bands mit ihrem Fahr­stuhl-Noise, dem beschis­sen ver­kopf­ten Spie­ßer­punk und die piek­fei­nen Gara­gen­ro­cker, die bestimmt alle mit Mes­ser und Gabel essen? Viel­leicht könnte diese assige Gara­gen­punk­band aus Kobe, Japan dei­nen hohen Ansprü­chen gen...
Kaviar Spe­cial – Kaviar Spe­cial Kaviar Spe­cial aus Ren­nes, Frank­reich, spie­len spa­ßi­gen Gara­gen­punk der pri­mi­ti­ven, kon­ser­va­ti­ven Sorte. Sie schaf­fen es hier drei­zehn mal mit Erfolg, einem diese uralten Riffs mit einer der­ar­ti­gen Über­zeu­gung um die Ohren zu hauen, dass man sofort ver­gisst, wie oft man jedes davon schon gehört ha...
Rik & The Pigs – Pig Sweat 7″ Garage Punk aus Port­land, der nicht lange fackelt und sofort ins Schwarze trifft. Pig Sweat b/​w Feed The Ani­mal by Rik & the Pigs

Cable Ties – Cable Ties 7″

Cable Ties - Cable Ties 7"

Debüt 7″ der Band aus Mel­bourne. Die A-Seite ist kon­ven­tio­nel­ler aber gekonn­ter Gara­ge­punk, die B-Seite kommt dann aus­ge­spro­chen post­pun­kig daher und erin­nert mich sehr an Nega­tive Scan­ner.


Ähnlicher Lärm:
Mid­wi­ves – No Das zweite und letzte Album der Band aus Mil­wau­kee. Das Ganze kommt etwas run­der rüber als auf dem schon sehr schi­cken Vor­gän­ger, musi­ka­lisch han­delt es sich aber nach wie vor um einen recht frag­men­tier­ten Bas­tard, die sich irgendwo zwi­schen den Stüh­len von Post­core, Noi­se­rock, Garage- und Hardc...
Part1 – Fun­e­ral Parade Post-/De­ath­punk auf die­ser EP einer Lon­do­ner Band. Dre­ckig, düs­ter, mono­ton, hoff­nungs­los und wütend. Und sau­gut oben­drein. Fun­e­ral Parade by PART1 Fun­e­ral Parade by PART1
Dis­joy – Red Sky Wo wir schon mal beim Thema sind: Hier ist gleich noch mal Post­punk aus UK, aber dies­mal von der unver­wäs­ser­ten, kon­se­quen­ten Sorte. Dis­joy aus Car­diff, Wales fie­len ja schon ein­mal im letz­ten Jahr mit ihrem Demo auf. Auch der neue Kurz­spie­ler ent­puppt sich als ein schön strai­gh­ter Klum­pen aus d...

Eureka California – Versus

Eureka California - Versus

Die­ses Indie­rock­duo aus Athens, Goer­gia fabri­ziert auf sei­nem aktu­el­len Album ganz unge­zwun­gen vor­wärts pol­tern­den Noise-/Fuzz­pop der pun­kig arsch­tre­ten­den Sorte.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Cigüeña – Nep­tuno Melo­di­scher und doch räu­di­ger Indie­krach von einem Duo aus Valen­cia, Spa­nien. Man stelle sich vor, die melo­di­sche­ren Ten­den­zen von Mis­sion of Burma und Sonic Youth wären ver­se­hent­lich in den 90er Post- und Emo­core-Bot­tich gefal­len. Die Platte gibt's für lau bei Band­camp. Nep­tuno by cigüeña N...
Rasputin’s Secret Police – Com­for­ta­ble /​​ Then Die­ses Duo aus dem ver­schla­fe­nen Ört­chen Drexel Hill im Bun­des­staat Penn­syl­va­nia lärmt schon seit bald fünf­zehn Jah­ren eher unbe­merkt vor sich hin, aber jetzt kommt ihnen hof­fent­lich etwas wohl­ver­diente Auf­merk­sam­keit ent­ge­gen, anläss­lich der Wie­der­ver­öf­fent­li­chung ihres 2012er Albums Com­for­tabl...
Dogs At Large – It’s Not­hing I’d Wear Auf dem aktu­el­len Tape die­ses Trios aus Chi­gago macht sich wun­der­bar melan­cho­li­scher Indierock/​Powerpop breit. it's not­hing I'd wear by Dogs At Large it's not­hing I'd wear by Dogs At Large it's not­hing I'd wear by Dogs At Large it's not­hing I'd wear by Dog...

Wriggle – Dunce

Wriggle - Dunce

Schön kräf­tig drü­cken­der Gara­ge­punk in bes­ter LoFi-Qua­li­tät auf die­ser EP einer Band aus Greens­boro, North Caro­lina.


Ähnlicher Lärm:
Brad Pot – Brad Pot Das Debüt­al­bum der Band aus Mel­bourne ist soeben auf Slo­venly erschie­nen und besticht mit ultra-grad­li­ni­gem, old­schoo­li­gem Gara­ge­punk. BRAD POT by Brad Pot BRAD POT by Brad Pot BRAD POT by Brad Pot BRAD POT by Brad Pot
Wild Wing – Doo­med II Repeat Auf der Aktu­el­len EP die­ser Band aus Los Ange­les gibt's recht wand­lungs­fä­hi­gen Gara­ge­ro­ck/-punk aufs Gehör, der unter ande­rem mal etwas an Aus­mu­te­ants erin­nert, manch­mal, in den melo­di­sche­ren Momen­ten, auch an The Woo­len Men. Doo­med II Repeat by Wild Wing Doo­med II Repeat by Wild Wing Doo...
Bad Sports – Living With Secrets Die neue EP der Band aus Denton/​Austin, Texas, bestehend unter ande­rem aus Mit­glie­dern von Video und OBN III's, ist ein wah­rer Lecker­bis­sen gewor­den, eine naht­lose Ver­schmel­zung von Gara­ge­punk mit power­pop­pi­gen Hooks und einem gele­gent­li­chen 77er Vibe. Bad Sports - Living With Secrets by Dirt...

Horst Du Noch – fRUsTfUrCHtFRucHT

Horst Du Noch -  fRUsTfUrCHtFRucHT

Ein kurio­ser Gemischt­wa­ren­la­den ist diese EP von Horst Du Noch aus Ren­nes, Frank­reich. Begrüßt einen mit abge­spa­ce­tem Psy­che­de­lic Noi­se­punk, gefolgt von Noi­se­rock der mal einen gewis­sen Emo­core-Ein­schlag auf­weist, mal post­pun­kig groo­vend daher­kommt. Und dann ein fast schon postro­ckig schlep­pen­der Raus­schmei­ßer.

Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Lon­gings – Lon­gings Schön ener­gisch und ein­gän­gig gera­de­aus rocken­der Post­punk aus Amherst, Mas­sa­chu­sets mit einer guten Schau­fel Noise-Dreck oben­drauf. Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings
Buil­dings – You Are Not One Of Us Die Noi­sero­cker aus Min­nea­po­lis haben sich geschla­gene sechs Jahre Zeit gelas­sen seit ihrem letz­ten Lang­spie­ler. Das hört man auch, denn ihr drit­tes Album über­zeugt mit einem von der Band bis­her unge­hör­ten Fein­schliff, einer Ele­ganz, die ich den Typen bis­her so nicht zuge­traut hätte. Das ist ein...
Exha­lants – Demo­core Ein durch­aus viel­ver­spre­chen­des Demo kommt von einer Band aus Aus­tin, Texas. Noi­se­rock mit einem gewis­sen Post­core-Ein­schlag, ten­den­zi­ell von der eher unge­müt­li­chen Sorte, der die Geduld öfter mal in aus­gie­bi­gen in Math­rock-Manö­vern stra­pa­ziert. Man­ches kommt noch etwas halb­gar und klo­big rüber,...

Vague – In The Meantime

Vague - In The Meantime

Hui, diese Platte hat mich jetzt mal eis­kalt erwischt. Schläf­ri­ges Dream­pop-Geschwur­bel ist sonst eher nicht so meins, nicht zuletzt weil bei der aktu­el­len Gene­ra­tion sol­cher Bands die nebe­lige Ver­träum­theit meis­tens mit extre­mer Seich­tig­keit und tris­ter Lan­ge­weile ein­her geht.
Ganz anders das Debüt­al­bum der Wie­ner Vague. Diese stil­len Was­ser sind noch tief. Die Platte wirkt irgend­wie aus der Zeit gefal­len, könnte genauso den spä­ten Acht­zi­ger­jah­ren ent­stam­men. Unter der mil­chi­gen Ober­flä­che bro­delt jede menge Sub­stanz aus form­voll­ende­ten Songs und aus­ge­feil­ten, ver­schach­tel­ten Arran­ge­ments, die in tau­send Neon­far­ben leuch­ten. Mal fühle ich mich posi­tiv an das letzte Posse Album erin­nert, in ande­ren Momen­ten könnte man es als Sonic Youth auf star­ken Beru­hi­gungs­mit­teln beschrei­ben. Die gen­re­ty­pi­sche Ermü­dung stellt sich nie ein, der Teu­fel sitzt im Detail und eigent­lich pas­siert immer irgend­was schlaues, bohrt sich in den Gehirn­win­dun­gen fest.

Album-Stream (Spo­tify) →


Ähnlicher Lärm:
Street Sta­ins – Street Sta­ins Street Sta­ins sind ein Duo bestehend aus dem ehe­ma­li­gen Q And Not U-Sän­ger/Gi­tar­ris­ten Chris Richards und Sean Mcguin­ness, dem Drum­mer von Pis­sed Jeans. Und genau genom­men ist das hier ziem­lich alter Scheiß. Die Songs haben ihren Ursprung in gemein­sa­men Jam Ses­si­ons im Jahr 2008. Danach ver­ging...
Hung Toys – Wel­come To Repayment Auf dem zwei­ten Album der aktu­el­len Band um Kelly John­son, den ehe­ma­li­gen Gitar­ris­ten und Front­mann von Geronimo, wird die eupho­risch-strai­ghte Rock'n'Roll-Katharsis des Debüt­al­bums etwas zurück­ge­nom­men, statt­des­sen eine gut geölte Riff­ma­schine voll auf­ge­dreht. Das erin­nert jetzt wie­der mehr an ...
Melk­belly – Mount Kool Kid/​​Elk Moun­tain 7″ Mal wie­der was neues von der Band aus Chi­cago. Auf der neuen 7" gibt's zwei mal Nach­schlag von ihrem char­man­ten Indie­rock mit Post­punk- und Noi­se­rock-Ele­men­ten. MOUNT KOOL KID B/​W ELK MOUNTAIN 7" by Melk­belly

Menthol – Plastic Garden

Menthol - Plastic Garden

Wun­der­bar her­aus­ge­rotz­ter Lärm auf dem Tape von Men­thol aus Greens­boro, North Caro­lina, der ganz unbe­fan­gen zwi­schen räu­di­gem Gara­ge­punk, der­bem Hard­core­punk und etwas 77er Vibe hin und her mor­pht.


Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Radia­tion Risks – Good­bye Money Durch­weg über­zeu­gen­der Gara­ge­punk mit mar­ken­tem Saxo­phon-Ein­satz und eini­gen klei­nen Über­a­schun­gen auf die­ser EP einer Band aus Buf­falo, New York. Good­bye Money by Radia­tion Risks Good­bye Money by Radia­tion Risks Good­bye Money by Radia­tion Risks
Kid Chrome – Demos Ganz unver­schämt Ärsche ver­dre­schen­der Gara­ge­punk aus Seat­tle im schi­cken LoFi-Gewand. S/​T DEMO 2016 by Kid Chrome "BUY THIS" ROUGH DEMO 2016 by Kid Chrome "BUY THIS" ROUGH DEMO 2016 by Kid Chrome "BUY THIS" ROUGH DEMO 2016 by Kid Chrome S/​T DEMO 2016 by ...
Brat Kings – Hyp­no­pe­dia Eine tighte Mischung aus Post- und Gara­ge­punk spielt diese Band aus Toronto. Erin­nert mich öfter mal an ihre groß­ar­ti­gen Stadt­nach­barn Teen­an­ger. Hyp­no­pe­dia by Brat Kings Hyp­no­pe­dia by Brat Kings Hyp­no­pe­dia by Brat Kings Hyp­no­pe­dia by Brat Kings

TOL – TOL

TOL - TOL

Düs­te­res Post­punk­zeugs aus Mel­bourne mit einer sehr Psy­che­de­li­schen, Sludge-las­ti­gen Qua­li­tät.


Ähnlicher Lärm:
Lon­gings – Lon­gings Schön ener­gisch und ein­gän­gig gera­de­aus rocken­der Post­punk aus Amherst, Mas­sa­chu­sets mit einer guten Schau­fel Noise-Dreck oben­drauf. Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings
Great Wes­tern Plain – Elastic Smile Eine sehr inter­es­sante und eigen­wil­lige Ver­öf­fent­li­chung haben Great Wes­tern Plain aus Port­land da raus­ge­hauen, die sich mal wie­der jeder Kate­go­ri­sie­rung ver­wei­gert. Zusam­men­fas­send kann man sagen, das sie eine Vor­liebe für aus­la­dende Jams und relaxte, flä­chige Gitar­renar­ran­ge­ments haben. Im Laufe...
Cold Sweats – Most High Mit einem schön ent­schlos­sen vor­wärts schep­pern­den Klang­hy­brid irgendwo im Grenz­be­reich zwi­schen Noi­se­rock und Post­punk weiß die aktu­elle EP die­ses New Yor­ker Trios zu gefal­len. Most High by Cold Sweats Most High by Cold Sweats Most High by Cold Sweats

Tinned Fruit – Sad Party

Tinned Fruit - Sad Party

Mit einer äußerst erfreu­li­chen Musik­ein­rei­chung im Schna­bel kam mir zuletzt die Brief­taube her­ein­ge­flat­tert. Das Debüt­al­bum von Tin­ned Fruit aus dem bri­ti­schen Fal­mouth oszil­liert irgendwo zwi­schen melo­di­schem Indie­rock der old­schoo­li­gen Sorte und flot­tem Fuzz­punk mit Gara­ge­vibe. Macht Laune, das.



Album-Stream →


Ähnlicher Lärm:
Rasputin’s Secret Police – Com­for­ta­ble /​​ Then Die­ses Duo aus dem ver­schla­fe­nen Ört­chen Drexel Hill im Bun­des­staat Penn­syl­va­nia lärmt schon seit bald fünf­zehn Jah­ren eher unbe­merkt vor sich hin, aber jetzt kommt ihnen hof­fent­lich etwas wohl­ver­diente Auf­merk­sam­keit ent­ge­gen, anläss­lich der Wie­der­ver­öf­fent­li­chung ihres 2012er Albums Com­for­tabl...
HSY – Sally /​​ Goin‘ Out West 7″ Wun­der­bar stump­fer Noi­se­rock aus Toronto. Die A-Seite klingt wie eine pop­pige Gara­gen­punk-Ver­sion von Big Black, die Tom Waits-Cover­ver­sion auf der B-Seite hat etwas von Feed­time im Säu­rebad. Sally b/​w Goin' Out West (Sin­gle) by HSY
Splut­ter – Songs From The Cul­tu­ral Gulag Das Demo der Band aus Man­ches­ter hat ja schon sehr ordent­lich in die Scheiße gehauen, auf der neuen digi­ta­len Sin­gle hat ihr Sound aus Fuzz und Garage aber noch eini­ges an Kon­tur und Druck gewon­nen. So ähn­lich würde ich mir eine tech­nisch etwas ver­sier­tere Vari­ante von Lumpy and the Dum­pers vors...
1 / 41234