Exek - Biased Advice

Eigent­lich eine ganz schöne Mogel­pa­ckung, das Debüt­al­bum von Exek aus Mel­bourne. Ist doch die A-Seite eine Neu­auf­nahme der Songs einer bereits 2014 erschie­ne­nen EP, das die kom­plette B-Seite aus­fül­lende Baby Giant Squid hin­ge­gen ist schon von ihrem letzt­jäh­ri­gen Split-Tape mit Halt Ever bekannt.
Aber auch wenn es hier kein wirk­lich neues Mate­rial zu hören gibt, die Platte ent­fal­tet gekonnt ihren hyp­no­ti­schen Sog. Mit ihrer unge­wöhn­li­chen Mischung aus Dub, Kraut, Post­punk, Psy­che­de­lic und Noise ste­hen sie der­zeit ziem­lich allein da und gehö­ren ganz klar zu den eigen­stän­digs­ten Bands die­ser Zeit.



Ähnlicher Lärm:
Part1 – Fun­e­ral Parade Post-/De­ath­punk auf die­ser EP einer Lon­do­ner Band. Dre­ckig, düs­ter, mono­ton, hoff­nungs­los und wütend. Und sau­gut oben­drein. Fun­e­ral Parade by PART1 Fun­e­ral Parade by PART1
Faze – Faze Eine schön auf den Punkt gebrachte, ordent­lich schred­dernde Post-/Hard­core­punk-Mischung auf der ers­ten EP von Faze aus Mont­real. FAZE 2016 by Faze FAZE 2016 by Faze
Nega­tive Space – Nega­tive Space 7″ Neues von den Post­pun­kern aus Fol­k­estone in Form einer neuen 7", die hier­zu­lande auf dem ber­li­ner Label Grave Imprint erscheint. Zwei starke neue Songs plus zwei bereits von ihrem letz­ten Tape auf Vanity Pill bekannte Num­mern erge­ben zusam­men eine hüb­sche kleine Spreng­la­dung. Nega­tive Space -...