Teledrome - Teledrome
Nor­mal mach ich um so wavi­ges Zeug ’nen gro­ßen Bogen, aber die­ses total aus der Zeit gefal­lene Ding aus New-/Cold­wave, Punk-, Power­Pop und Goth-Ver­satz­stü­cken ist dann doch ein­fach zu geil um mich kalt zu las­sen. Saugt einen sofort rein in eine selt­same Par­al­lel­welt aus Früh­acht­zi­ger Sci­ence Fic­tion-Fil­men und Teen­ager­ko­mö­dien, Cyber­punk, Dis­co­ku­geln und Laser­ka­no­nen. Voll­kom­men unsub­ti­ler Pop mit einer anste­cken­den Dreis­tig­keit und hau­fen­weise Hits, die in einer gerech­te­ren Welt auch wirk­lich wel­che wären. Zurück in die Zukunft von ges­tern. Sis­ters of Mercy auf Gum­mi­bär­chen. Ramo­nes auf Mikro­chips. Aktu­ell viel­leicht noch Digi­tal Lea­ther in einem gelack­te­ren, drock­vol­le­ren Klang­kos­tüm. Und bes­sere Songs.

Thank you, Quick Before it Melts!


Ähnlicher Lärm:
Pink­batts – Mar­rick­ville Bow­ling Club Das erste Lebens­zei­chen die­ser Band aus Syd­ney kommt in der Form eines Lo-Fi-mäßi­gen Mit­schnitts aus der titel­ge­ben­den Loca­tion. Der macht mit sei­ner wun­der­bar unge­wa­sche­nen Mischung aus Noise, Sludge und (Post-)Punk schon ganz schön neu­gie­rig und lässt hof­fen, dass wir das Mate­rial in naher Zuk...
Surf Fri­ends – Endor­phi­nes Die Neu­see­län­der mal wie­der, und natür­lich auf dem dor­ti­gen Label-Urge­stein Fly­ing Nun Records erschie­nen. Wer den power­pop­pi­gen Out­put des Labels bis­her schon mochte, wird sich auch bei Surf Fri­ends woh­lig warm auf­ge­ho­ben füh­len. Das würde mir ja nur ein müdes Gäh­nen ent­lo­cken, wenn nicht auch der ...
Per­di­dos – La gente esta madita Kom­pro­miss­los vor­wärts dre­schen­des, simp­les Post- und Fuzz­punk-Gedöns von hoher Inten­si­tät gibt's auf dem Debüt-Tape die­ser Krach­ka­pelle aus Dal­las zu hören. La gente esta madita by PERDIDOS La gente esta madita by PERDIDOS La gente esta madita by PERDIDOS