Pretty Hurts - Make Graves

Per email kam hier gerade das Demo die­ser Ber­li­ner Band rein­ge­flat­tert und das hat’s in sich. Wahn­sin­nig vor­wärts drü­cken­der Punk­rock mit Ele­men­ten aus der Noise- Post- und Emo­core-Ecke. Das klingt zuerst in etwa so als hätte man frühe Iceage-Plat­ten oder die erste Lower EP mit melo­di­schem 90er (Emo-)Punk á la Samiam ver­quickt. In ande­ren Momen­ten erinnert’s mal an Noi­se­pun­ker wie Vul­ture Shit oder Soup­cans, an den dis­so­nan­ten Post­core von Rites Of Spring oder aktu­elle Genre-Grenz­gän­ger wie Cri­mi­nal Code. Gei­les Zeug, von dem man hof­fent­lich in Zukunft noch mehr zu hören kriegt.



Ähnlicher Lärm:
Taran­tüla – The Very Best Of Sex And Vio­lence Via Der­an­ged Records wird die dritte EP der Kra­wall­ka­pelle aus Chi­cago auf uns los­ge­las­sen. Nix hat sich geän­dert und das ist gut so. Taran­tüla lie­fern wie­der einen ebenso räu­di­gen wie auch unver­schämt drü­cken­den Bro­cken Punk mit metal­li­schen Zwi­schen­tö­nen ab, der klingt wie ein ver­ges­se­nes Arte...
Pro­tom­ar­tyr – Rela­ti­ves In Descent Als ich das zweite Album Under Color Of Offi­cial Right von Pro­tom­ar­tyr aus Detroit zum ers­ten mal zu hören bekam, traf mich ihre Musik ganz unvor­be­rei­tet. Der recht ordent­li­che Vor­gän­ger No Pas­sion All Tech­ni­que gefiel mir schon nicht schlecht, ließ aber nicht annä­hernd erah­nen, was für Höhen di...
Lon­gings – Lon­gings Schön ener­gisch und ein­gän­gig gera­de­aus rocken­der Post­punk aus Amherst, Mas­sa­chu­sets mit einer guten Schau­fel Noise-Dreck oben­drauf. Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings