Kudzu - Defeated

Das zweite Album des Duos aus Spring­field, Mis­souri gefällt mir auf Anhieb sehr gut, rollt einen Sound aus Syn­th­pop/-punk aus, der in jeder Menge Goth und was-auch-immer-für-ein-Wave (Sorry, hier enden meine Genre-Kom­pe­ten­zen. RRRHund, über­neh­men sie!) getränkt ist. Das Song­ma­te­rial ist über­wie­gend recht ein­fach gestrickt, der Klang­tep­pich dafür reich an noi­si­gen Tex­tu­ren. Mehr braucht es auch gar nicht, das Ding fluppt sehr ordent­lich. Das defi­ni­tive Pop­song-High­light When You Were Mine lehnt sich mit sei­nen star­ken Shoegaze-Vibes dann aber doch noch vor­sich­tig aus dem Fens­ter.




Ähnlicher Lärm:
Cigüeña – Nep­tuno Melo­di­scher und doch räu­di­ger Indie­krach von einem Duo aus Valen­cia, Spa­nien. Man stelle sich vor, die melo­di­sche­ren Ten­den­zen von Mis­sion of Burma und Sonic Youth wären ver­se­hent­lich in den 90er Post- und Emo­core-Bot­tich gefal­len. Die Platte gibt's für lau bei Band­camp. Nep­tuno by cigüeña N...
Efi­al­tis – Efi­al­tis 7″ Schön grad­li­nig vor­wärts wal­zen­der Hard­core­punk aus Lon­don mit deut­li­chen post­pun­ki­gen Unter­tö­nen. Efi­al­tis by Efi­al­tis Efi­al­tis by Efi­al­tis
Start Some­thing – Start Some­thing 7″ Schon wie­der 'n gei­les Punk­dings aus Kanada, dies­mal aus Guelph, Onta­rio. Die 45er von Start Some­thing könnte man als eine leicht gara­gen­pun­kige Ver­sion von Mis­sion Of Burma beschrei­ben, mit einer klei­nen Dosis Hüs­ker Dü drin. MCR039 - Start Some­thing 7" by Start Some­thing Thank you, ...