Kudzu - Defeated

Das zweite Album des Duos aus Spring­field, Mis­souri gefällt mir auf Anhieb sehr gut, rollt einen Sound aus Syn­th­pop/-punk aus, der in jeder Menge Goth und was-auch-immer-für-ein-Wave (Sorry, hier enden meine Genre-Kom­pe­ten­zen. RRRHund, über­neh­men sie!) getränkt ist. Das Song­ma­te­rial ist über­wie­gend recht ein­fach gestrickt, der Klang­tep­pich dafür reich an noi­si­gen Tex­tu­ren. Mehr braucht es auch gar nicht, das Ding fluppt sehr ordent­lich. Das defi­ni­tive Pop­song-High­light When You Were Mine lehnt sich mit sei­nen star­ken Shoegaze-Vibes dann aber doch noch vor­sich­tig aus dem Fens­ter.




Ähnlicher Lärm:
Bike Thiefs - Lean Into It Bike Thiefs sind ein Trio aus Toronto und hier­bei han­delt es sich um ihre dritte EP. Die macht ziem­lich Laune mit einem schön druck­voll vor­wärts wal­zen­den Klang­kos­tüm, das zwi­schen post­pun­ki­gem Indie­rock und wuch­ti­gem Post­core oszil­liert, bei­des ist mit einer herz­haf­ten Noise-Kante ver­se­hen. In …
Play­boy - Cele­bra­tion Play­boy aus Laval, Que­bec, Kanada besche­ren auf die­ser EP einen hüb­schen Post­pun­k/­Noi­se­rock-Hybri­den mit pro­mi­nen­tem Saxo­phon­ein­satz. Und erkenne ich da eine Wel­come To Night Vale-Refe­renz in den Song­ti­teln? Wahr­schein­lich nur Zufall. Cele­bra­tion by Play­boy Cele­bra­tion by Play­boy Celeb­rat…
The Tren­dees - TRENDEESXXX Fünf neue, wun­der­bare Unfälle gibt's auf der aktu­el­len EP der neu­see­län­di­schen Avant­garde-Punks, deren küh­ner Dilet­tan­tis­mus mir immer wie­der von neuem die Kinn­lade gen Boden fal­len lässt.  Sub­til ist das nicht, aber dafür laut und abge­fuckt. Etwa so als hät­ten sich frühe Half Japa­nese mal ein …