Monotrophy - Steam Engines

Die­ses Duo aus Lyon pro­du­ziert auf ihrer ers­ten EP mono­ton schred­dern­des Zeug in der Form von aus­ufern­den Jams auf der Basis von (Neo-)Krautrock, dem sie mit Post­punk- und Noi­se­rock-Ele­men­ten einen ordent­li­chen Arsch­tritt ver­pas­sen. Sonic Youth spie­len Neu! oder so…



Ähnlicher Lärm:
Bla­godat' - Лев Zwei mal Post­punk aus Odessa, Ukraine mit sto­isch-robo­ti­schen groo­ves und Stil­ele­men­ten aus Psy­che­de­lic, Shoegaze und Goth. bla­godat' by beko
Spec­tres - Dying Bril­li­an­tes Zeug aus Bris­tol. Spec­tres spie­len eine eigen­wil­lige Mischung aus Shoegaze, Noise und düs­te­rer Psy­che­de­lia. Das alles ver­men­gen sie zu einem schwe­ren, atmo­sphä­risch dich­ten Bro­cken. Der Ope­ner lärmt in in etwa so los als hätte man das Debüt von A Place To Bury Stran­gers mit frü­hen Bl…
Xetas - Silence /​​ The Kni­ves Auch auf Austin's 12XU Records erschien die­ses sie­ben­zöl­lige Dings der eben­falls dort behei­ma­te­ten Xetas. Der erste Track klingt so etwas nach Saints mit einem deut­li­chen Schlen­ker in Rich­tung Post­core/-punk. Die Flip klingt dann mehr als hät­ten letz­tere sich ein biss­chen X an Bord geholt. Sowoh…