Mannequin Pussy - Romantic

Mann­rquin Pussy aus Phil­adel­phia blei­ben auch auf ihrem zwei­ten Album ver­spielt und viel­sei­tig, oszil­lie­ren in ihren kur­zen Song­frag­men­ten unter ande­rem zwi­schen ein­gän­gi­gem Indie­rock, wuch­ti­gem Noi­se­rock und ent­schlos­se­nen Punk­at­ta­cken. Und das alles auf durch­ge­hend hohem Niveau.




Ähnlicher Lärm:
VCE1DA – Pogrom Medi­zin für audio­phile Spa­cken. Diese EP von VCE1DA aus Kiev lie­fert eine Mischung aus Fuzz­punk und etwas Indie­rock des ver­gan­ge­nen Jahr­zehnts, ver­packt in einen rohen LoFi-Sound, der unter ande­rem an den ganz frü­hen Krem­pel von No Age oder Wav­ves erin­nert. pogrom by VCE1DA pogrom by VCE1DA ...
Beta Blo­ckers – Stiff Pre­scrip­tion Da hat sich Sta­tic Shock Records mal wie­der einen glat­ten Voll­tref­fer gean­gelt. Auf dem Debüt­al­bum der Beta Blo­ckers aus Shef­field kommt einem ein ebenso räu­di­ger wie auch gna­den­los drü­cken­der Klang­bas­tard ent­ge­gen aus Punk, Hard-/Post­core und einer abso­lut blick­dich­ten Wand aus Noise. Damit bef...
Staer – Staer Eine schon etwas ältere aber groß­ar­tige EP einer Band aus dem Nor­we­gi­schen Sta­van­ger. Um deren Musik zu beschrei­ben könnte man Begriffe wie Jazz­punk, Post­punk und expe­ri­men­tel­ler Noi­se­rock bemü­hen, den Kern der Sache trifft man damit aber nicht wirk­lich. Staer by Staer