Pyatshesttri - Так много ног

Pyats­hest­tri aus Kiev erzeu­gen auf ihrer aktu­el­len EP einen wun­der­bar mono­ton groo­ven­den Bas­tard aus Kraut, Noise, Space- und Post­punk. Mich erinnert's gele­gent­lich an ganz altes Zeug von Chrome.



Ähnlicher Lärm:
Marbled Eye - Leisure Bis­her wuss­ten Marbled Eye aus Oak­land ja schon mit zwei aus­ge­zeich­ne­ten EPs zu begeis­tern. Nun ist der erste Lang­spie­ler der Band erschie­nen und wie schon der letzte Ton­trä­ger an der ers­ten Theke zu bekom­men. Dar­auf dreht die Band gar nicht über­mä­ßig an der Sound­schraube, viel mehr klingt das …
Bobs­leigh Baby - Impro­ved Aus Rom kommt die­ses quir­lige Klang­ge­bräu, das nur das Beste aus moder­nem Gara­gen­rock und Post Punk auf­ein­an­der­pral­len lässt. Dabei wer­den sie Freunde der schrä­gen und ange­fräs­ten Sounds ebenso auf ihre Seite zu zie­hen wis­sen wie auch das hib­be­lige Tanz­vieh, das nach neuem Fut­ter für die Indietanz…
Vital Idles - Left Hand Ganz bezau­bern­der Krem­pel aus Glas­gow irgendwo zwi­schem relax­tem Indie­rock, mini­ma­lis­ti­schem Post­punk, son­nig daher geschram­mel­tem Power-/Ga­rage Pop und einem gele­gent­li­chen Hauch von Psy­che­de­lic. Left Hand by Vital Idles Left Hand by Vital Idles Left Hand by Vital Idles