The Fur Coats - The League of Extraordinary Octopuses
In der Pelz­mo­de­ab­tei­lung des Inter­nets fin­det man die­ses spa­ßige Power­pop-/ Pop­punk-Trio aus Chi­cago. Nicht gleich weg­ren­nen wenn ich Pop­punk sage, das ist näm­lich keine Kin­der­mu­cke mit auf­ge­kleb­tem Iro, son­dern viel eher in den Urvä­tern des Gen­res ver­an­kert; ins­be­son­dere die Buz­z­cocks fin­den sich hier immer wie­der. Dazu hat's noch 'ne leicht gara­gige Kante und einen hohen Fuzz-Fak­tor. Außer­dem heben sie sich mit durch­weg aus­ge­zeich­ne­ten Songs vom Genre-Ein­heits­brei ab und leh­nen sich gele­gent­lich ein klei­nes biss­chen aus dem Fens­ter; ich glaube hier und dort auch mal sub­tile Anklänge von The Gun Club oder sehr frü­hen Wire zu ver­neh­men. Eine Ärsche tre­tende Glücks­pille ist das.



Ähnlicher Lärm:
Bikini Cops - I Ultras­trai­gh­ter Gara­ge­punk aus Perth, gele­gent­lich mit leich­ter Hard­core-Note und ohne über­flüs­sige Schnör­kel. I by Bikini Cops I by Bikini Cops I by Bikini Cops
Cre­tin Stom­pers - Loo­king For­ward To Being Atta­cked Wie­der mal so eine Platte, die beim Release irgend­wie an mir vor­bei ging, und das obwohl sie schon län­ger in mei­ner Mail­box rum­lag und auch in eini­gen mir ver­trau­ten Blogs die Runde machte. Naja, dann wohl mal im fal­schen Moment ver­peilt ein Book­mark zu set­zen und schon für immer ver­ges­sen. Wie a…
Low Levels - Lost In The Trance Die neue EP der Punks aus Van­cou­ver erin­nert im ers­ten Song an den aus heu­ti­ger Sicht ange­nehm ana­chro­nis­ti­schen, Grunge-infi­zier­ten Alterna-Punk der 90er Jahre. Songs Num­mer zwei und drei setz­ten dann den ein­gän­gi­gen Post­punk und -core der letz­jäh­ri­gen Mini­al­bums fort. Lost In The Trance by …