The Marked Men - The Other Side

Jeff Burke und Mark Ryan waren ja von Anfang an eine zuver­läs­sige und ein­schlä­gige Haus­num­mer im 12XU-Mikro­ver­sum mit ihren neue­ren Bands Radioac­tivity, Mind Spi­ders und Lost Bal­loons. Auch die seit knapp zwei Jahr­zehn­ten bestehen­den, inzwi­schen mas­si­ven Kult­sta­tus genie­ßen­den Mar­ked Men sind immer noch aktiv, auch wenn sie sich in die­sem Jahr­zehnt eher rar gemacht und schon ewig keine neuen Ton­kon­serve mehr auf­ge­nom­men haben. Auch auf The Other Side gibt's - von zwei bis­lang unver­öf­fent­lich­ten Songs abge­se­hen - kein neues, aber immer­hin jede Menge rares Zeug zu hören, das Dirt­nap jetzt auf die­ser schi­cken Sin­gles-Com­pi­la­tion wie­der­ver­öf­fent­licht hat. Und es war auch mal ver­dammt nötig, dass jenes Mate­rial von den Köni­gen des hoch­wer­ti­gen Gara­ge­Power­Pop­Punks wie­der zu bekom­men ist.


Ähnlicher Lärm:
Mons­ter Trea­sure - Mons­ter Trea­sure Star­kes Debüt­al­bum von einem Trio aus dem kali­for­ni­schen Stock­ton. Drei­zehn ultra­me­lo­di­sche Punk­ro­cker mit erhöh­tem Fuzz­fak­tor und leich­ten Shoegaze-Unter­tö­nen. Das erin­nert mich mal sehr an das Solo­werk von Bob Mould oder noch mehr an seine 90er Band Sugar, aber auch für Freunde von Wav­ves dürf…
The Soci­als - New Vibra­ti­ons Of Light Melo­di­scher, lau­nisch daher rum­peln­der (Post-)Punk von einem Trio aus Cin­cin­nati mit deut­li­chem Bezug zu alten Hel­den des gepfleg­ten DIY-C86-Schram­melin­diepops. New Vibra­ti­ons of Light by The Soci­als New Vibra­ti­ons of Light by The Soci­als New Vibra­ti­ons of Light by The Soci­als
Sesso Vio­lento - Sesso Vio­lento Eine neue Drecks­la­dung der mys­te­riö­sen Band (ein oder zwei Mit­glie­der, ver­mut­lich aus Ita­lien. Oder Bra­si­lien? Alles etwas unklar) irgendwo aus Groß­bri­tan­nien. Roher Hard­core­punk mit gara­gi­gem Vibe, schwarz wie 'ne Jau­che­grube und nicht weni­ger dre­ckig. S/​T by SESSO VIOLENTO S/​T by SESSO VIO…