Lié - Hounds

Irgend­wann mal als so was wie die etwas der­be­ren, kana­di­schen White Lung durch­ge­gan­gen, hat sich das Trio aus Van­cou­ver über zwei Alben zu einer ganz eige­nen audi­tiven Gewalt ent­wi­ckelt und gefällt mir inzwi­schen weit­aus bes­ser als was das offen­sicht­li­che Vor­bild zuletzt so ver­zapft hat. Mit ihrem drit­ten Album hat die Band kürz­lich ihr wohl wütends­tes Stück Lärm abge­lie­fert, das die bis­he­rige Rezep­tur eher gra­du­ell ver­fei­nert. Dafür geht ihr Sound im Umfeld von Post Punk, Noise und Post­core jetzt aber mit einer unge­ahnt kom­pro­miss­lo­sen Wucht und Ent­schlos­sen­heit in die Offen­sive, wel­che die bereits sehr unge­müt­li­chen Vor­gän­ger noch mal locker in den Schat­ten stellt.


Ähnlicher Lärm:
Goya - Fist Zwei neue Songs der Noiserocker/​Postpunker aus Wel­ling­ton, Neu­see­land von gewohnt guter Qua­li­tät. Fist by Goya
Dame - Charm School Druck­vol­ler, wenn auch musi­ka­lisch recht kon­ser­va­ti­ver Post­punk auf die­ser EP einer Band aus Bos­ton. Charm School by Dame Charm School by Dame Charm School by Dame
Fai­led Sta­tes - Demo Diese New Yor­ker Band beschert Post­punk der trei­ben­den und schnör­kel­lo­sen Mach­art mit gele­gent­li­chen Spu­ren von Wipers, einer gan­zen Fami­li­en­pa­ckung Fuzz und leicht gara­gi­gen Unter­tö­nen. Demo by Fai­led Sta­tes Demo by Fai­led Sta­tes