Video Duct - Small Pets And Kitchenettes

Hier ist mal wie­der ein kru­der Bro­cken Lärm für fort­ge­schrit­tene Hörer. Oder für Hörer mit fort­ge­schrit­te­nem Dach­scha­den. Aus Colum­bia, Mis­souri kommt diese Band und erzeugt auf ihrem aktu­el­len Tape ein ange­piss­tes LoFi-Spek­ta­kel aus Noise, Garage und expe­ri­men­tel­lem Chaos, zwi­schen alten Bands á la Flip­per, Swell Maps und aktu­el­le­ren Ver­tre­tern wie Soup­cans oder City Yelps.




Ähnlicher Lärm:
Warm Bodies – Eat Snot & Rot Auf dem aktu­el­len Tape gefällt die Band aus Kan­sas City mit einem wun­der­bar ver­schro­be­nen, den­noch schön vor­wärts rocken­den Post-/Ga­ra­ge­punk-Hybri­den und einem gewis­sen 77er Feel, fest­ge­hal­ten in einem Sound von bes­ter vier­spur LoFi-Ästhe­tik. eat snot & rot by Warm Bodies eat snot & ...
Still Caves – Gnarly For Days Mono­to­ner, psy­che­de­lisch-krau­ti­ger Gara­ge­punk aus Port­land treibt auf einem Meer aus Fuzz. Und dazwi­schen steckt dann mit Dutch noch eine wasch­echte Dream­pop-Perle. Gnarly for Days by Still Caves Gnarly for Days by Still Caves Gnarly for Days by Still Caves
Radia­tion Risks – Good­bye Money Durch­weg über­zeu­gen­der Gara­ge­punk mit mar­ken­tem Saxo­phon-Ein­satz und eini­gen klei­nen Über­a­schun­gen auf die­ser EP einer Band aus Buf­falo, New York. Good­bye Money by Radia­tion Risks Good­bye Money by Radia­tion Risks Good­bye Money by Radia­tion Risks