Slimy Member - Ugly Songs For Ugly People

Auf dem ers­ten "Lang"-Spieler von Slimy Mem­ber aus Dal­las setzt es sim­pel gestrick­ten als auch kom­pro­miss­lo­sen Death (duh!) Punk um die Ohren. Frei von über­flüs­si­gen Schnör­ke­leien und gerade des­halb äußerst effek­voll.




Ähnlicher Lärm:
Cada­ver Em Transe - Cada­ver Em Transe Stock­düs­te­ren, kom­pro­miss­lo­sen Post­punk-Kra­wall geben Cada­ver Em Transe aus São Paulo von sich. Das ganze kommt sehr old­schoo­lig rüber, mit star­kem Ver­dacht auf Hard­core-Wur­zeln und Goth-Affi­ni­tät. Gele­gent­lich ver­su­chen sie sich auch mal an char­mant kaput­tem Eng­lisch. Das erin­nert ab und an mal…
Dark/​​Light - Dark​/​​​Light 7" Nach­schub in Form einer neuen 7" der Band aus Port­land. Wie gehabt erin­nert das Geschep­per stark an Wipers, Ner­vo­sas oder Day­light Rob­bery und hat nichts von sei­nem spe­zi­el­len Charme ver­lo­ren. Dark/​Light by Dark/​Light Dark/​Light by Dark/​Light Dark/​Light by Dark/​Light
Patti - Bad Back Der­zeit kann man sagen, dass gefühlte 80% aller guten Bands aus dem Post-, Gara­ge­punk und Hard­core-Spek­trum frü­her oder spä­ter im Kata­log von Erste Theke Ton­trä­ger auf­tau­chen. Jetzt sind Patti aus Oak­land an der Reihe, die vor nicht allzu lan­ger Zeit ja schon mit ihrer ers­ten EP sehr zu gefalle…