Slimy Member - Ugly Songs For Ugly People

Auf dem ers­ten „Lang“-Spieler von Slimy Mem­ber aus Dal­las setzt es sim­pel gestrick­ten als auch kom­pro­miss­lo­sen Death (duh!) Punk um die Ohren. Frei von über­flüs­si­gen Schnör­ke­leien und gerade des­halb äußerst effek­voll.




Ähnlicher Lärm:
The Yours – Teenagar­ten Sehr, sehr tol­ler und arsch­tre­ten­der Indierock/​Noisepop aus Hong­kong. Das kann wahl­weise mal an Bands wie Solids, Play­lounge oder Kicking Spit, plus ein wenig Sonic Youth erin­nern. Im Ver­lauf der Platte schei­nen dann aber auch noch so einige post­pun­kige Unter­töne und ein klei­nes biss­chen Shoegaz...
Neu­tral Fixa­tion II – Future Nega­tion Neu­tral Fixa­tion II kom­men irgendwo aus dem Bun­des­staat Mas­sa­chu­setts und spie­len Garage- und Post­punk in sei­nen kaput­tes­ten und unge­wa­schens­ten Aus­wüch­sen. Future Nega­tion by Neu­tral Fixa­tion II Future Nega­tion by Neu­tral Fixa­tion II
Aus­mu­te­ants – Order Of Ope­ra­tion Die Gara­gen-Syn­th­pun­ker Aus­mu­te­ants aus Mel­bourne hauen schon seit eini­ger Zeit Lang- und Kurz­spie­ler im gefühl­ten Wochen­takt raus und erle­ben auch schon läger einen klei­nen Mikro-Hype von Sei­ten zweier bekann­ter alter­na­ti­ver Medi­en­im­pe­rien. Aber erst ihr aktu­el­les Album hat mich wirk­lich überze...