Humanshapes - Fabulous Actors

Nach vier exzel­len­ten Kurz­spie­lern legen die Post-/Noi­se­pun­ker aus Phil­adel­phia jetzt ihr ers­tes Album vor. Nor­mal würde man ja erwar­ten, dass die Band hier ihrem bis­he­ri­gen Sound etwas Fein­schliff ver­passt. Statt­des­sen ent­puppt sich die Platte als rela­tiv schwer ver­dau­li­cher Bro­cken, deut­lich kan­ti­ger und zer­frans­ter als bis­her gewohnt. Damit bin ich abso­lut ein­ver­stan­den.




Ähnlicher Lärm:
Simu­la­tors – Eyes Auf dem zwei­ten Kurz­spie­ler des Trios um Ex-Accor­dion Cri­mes Front­mann Bryon Par­ker und Joy Sub­trac­tion Drum­mer Brian Polk wech­selt sich wie gehabt old­schoo­li­ger Indie­rock, der etwas an die kürz­lich auf­ge­lös­ten Her­metic erin­nert, mit kraft­vol­lem, leicht Math-Infi­zier­tem Touch&Go-Style Nois­rock a...
Love Serum and the Drips – Four Drips Auf dem Demo die­ser Band aus Hamil­ton, Onta­rio quillt auf selt­samste Weise schram­me­li­ger, melo­di­scher Post­punk in den Gehör­gang. Als wären The Wed­ding Pre­sent in einen bro­deln­den Post­punk-Kes­sel gefal­len. Four Drips Demo by Love Serum and the Drips Four Drips Demo by Love Serum and the Drips...
Sex Tide – Ver­na­cu­lar Splat­ter Noi­si­ger Garage-/Post­punk aus Colum­bus, Ohio. Ein kratz­bürs­ti­ges Din­gens von einer Platte ist das, nichts für Freunde des Schön­klangs. Hier domi­nie­ren Dis­so­nanz, gefähr­li­che Ecken, Kan­ten und Wider­ha­ken. Ver­na­cu­lar Splat­ter by Sex Tide Lei­der kein Album-Stream ver­füg­bar. 🙁