The Grinning Ghosts - Yesterday Tomorrow

Auf die­sem Album einer Band aus Orange County wech­selt sich melo­di­scher (Garage-)Punk mit schram­me­li­gen Power­pop-Per­len ab.




Ähnlicher Lärm:
The Neigh­bors - Will You Please Be Quiet, Please? Wun­der­schön ein­gän­gi­gen Gara­gen-Retroro­ck/­Power­pop spie­len die Neigh­bors aus Seat­tle, mit hym­ni­schen Song-Qua­li­tä­ten und gesal­zen mit einer ordent­li­chen Prise melo­di­schen 90er Indierocks. Wer mit Gen­re­ver­tre­tern wie King Tuff, The Woo­len Men oder den Indiero­ckern Island Twins etwas anzu­fan­gen weiß…
Chu­ckers - Yeah, Sum­mer Wer denkt bei son­ni­gen Surf-Hym­nen an die bay­ri­sche Ober­pfalz? Aber genau von da kommt ein gewis­ser Alex aka Chu­ckers, aus dem Städt­chen Gra­fen­wöhr. Zehn Songs, denen die Sonne nur so aus dem Arsch scheint, man kann sich durch­aus etwas an Wav­ves oder frühe Cloud Not­hings erin­nert füh­len. Yeah…
Bikini Cops - Two Bikini Boys aus Perth legen eine neue EP nach. Wie gehabt ultra-strai­gh­ter Gara­ge­punk ohne über­flüs­si­gen Bal­last. Two by Bikini Cops Two by Bikini Cops