chook-race

Ent­spann­ter Schram­mel-Power­pop mit ga­ra­gi­gem Un­ter­ton be­fin­det sich auf dem zwei­ten Al­bum von Chook Race aus Mel­bourne, das mich im­mer wie­der mal an The Woo­len Men oder das De­büt­al­bum von Blank Re­alm er­in­nert.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web