extra foxx

Ex­tra Foxx trei­ben wohl schon seit den spä­ten Neun­zi­gern in den Kel­lern und Ga­ra­gen von Bris­bane ihr Uun­we­sen. Ihr zwei­tes Al­bum ge­fällt je­den­falls aus­ge­spro­chen gut mit sim­pel-me­lo­di­schem, schram­me­li­gem Ga­ra­ge- und Noi­se­pop.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web