Extra Foxx - Goodbye Insanity, Hello Humanity

Extra Foxx trei­ben wohl schon seit den spä­ten Neun­zi­gern in den Kel­lern und Gara­gen von Bris­bane ihr Uun­we­sen. Ihr zwei­tes Album gefällt jeden­falls aus­ge­spro­chen gut mit sim­pel-melo­di­schem, schram­me­li­gem Garage- und Noi­se­pop.




Ähnlicher Lärm:
Paws – No Grace Paws aus Glas­gow legen ihren drit­ten Lang­spie­ler auf Fat Cat Records vor. Das klingt wie ein Flash­back in die Nuller­jahre und den eupho­ri­schen Indie­rock, wie er damals vor­wie­gend von der bri­ti­schen Insel zu uns rüber­schwappte. No Grace by PAWS No Grace by PAWS No Grace by PAWS
View­Mas­ter – Alter­na­tive Clas­sics Wow Bob, wow. Auf ein­mal lag ganz unschein­bar der Link zu die­sem von vorne bis hin­ten gei­len Tape zwi­schen den Emails von "Band die glaubt nach einer viel bes­se­ren Band zu klin­gen" und "Band die ver­sucht dem Indie-Trend der Stunde zu ent­spre­chen". Es sind Ein­rei­chun­gen wie diese, für die es sich...
Sigh Down One – Memory Is Short Lon­ging In Zei­ten, in denen die über­wie­gende Masse an Shoegaze-Bands eher auf die ver­träum­ten bis bene­bel­ten Facet­ten des Gen­res bedacht ist, tut so eine Platte rich­tig gut. Denn das Debüt­al­bum von Sigh Down One aus Mont­real ist ein ganz unbe­fan­gen rocken­des, lär­men­des Biest, das in man­chen Momen­ten auc...