Lloyd Lincoln - 0001

Eine wun­der­bare Musik­ein­rei­chung von einem Typen aus Den­ver, Colo­rado. Lloyd Lin­coln kre­iert auf sei­nem ers­ten Album sowohl epi­sche als auch fra­gile Klang­kon­strukte aus Elek­tro-/In­dus­tri­al­punk und Noise. Unter all dem schrä­gen Chaos ver­ber­gen sich dabei aber Song­fun­da­mente von erstaun­li­cher Musi­ka­li­tät.




Ähnlicher Lärm:
Wymyns Pry­syn - Head In A Vise Ein gewal­tig explo­si­ves Gemisch walzt einem diese Band aus Atlanta auf ihrem aktu­el­len Tape ent­ge­gen. Das lässt sich schwer ein­ord­nen und sitzt bequem zwi­schen diver­sen Genre-Stü­len. Könnte man so beschrei­ben: Hoch­en­er­ge­ti­scher Punk­rock á la Hot Snakes ver­schmilzt mit Ele­men­ten aus dem Noi­se­rock u…
Quail­bo­nes - Lord Dion's House of Dis­co­very 7" Unge­mein rocken­der Sie­ben­zöl­ler der Band aus Mur­ray, Ken­tu­cky. Oszil­liert irgendo zwi­schen noi­si­gem Gara­gen­punk und gara­gi­gem Noi­se­punk. Setzt mei­nen Denkap­pa­rat kurz­zei­tig aus­rei­chend außer Betrieb um selbst die nerv­tö­ten­den Whoo-hoo's im letz­ten Song wohl­wol­lend zu igno­rie­ren. Lord Dion's…
White Suns - Totem Und noch eine tolle Platte, schon im März erschie­nen, die ich bis­her über­se­hen habe. Die Band aus New York erzeugt expe­ri­men­tel­len Noise in Rein­form, der es ganz und gar auf Über­wäl­ti­gung des Hörers anlegt und damit durch­aus Erfolg hat, dank des Ein­falls­reich­tums und der Unvor­her­seh­bar­keit die j…