Seres - Seres

Krude Mischung aus Garage-, Post- und Syn­th­punk. Seres aus Dal­las ver­pas­sen ihren hyper­ak­ti­ven, abs­trak­ten Song­kon­struk­ten immer eine ordent­li­chen Schief­lage. Leute mit einer Affi­ni­tät für Devo könn­ten daran ihre Freude haben.



Ähnlicher Lärm:
Quit­ter – Quit­ter 7″ Arsch­tre­tend schrä­ger Garage-/Syn­th­punk irgendwo zwi­schen Aus­mu­te­ants und Strange Attrac­tor. Quit­ter 7" by Quit­ter Quit­ter 7" by Quit­ter Quit­ter 7" by Quit­ter
The Cult Of Lip – Right Now Psy­che­de­li­scher Lärm aus Min­nea­po­lis, der sich irgendwo zwi­schen Fuzz­pop und Shoegaze-beein­fluss­tem, noi­selas­ti­gem Post­punk á la A Place To Bury Stran­gers ein­ord­nen lässt. Right Now by the Cult of Lip Right Now by the Cult of Lip Right Now by the Cult of Lip
S.H.I.T. – Fee­ding Time 7″ Eine ohne Rück­sicht auf Ver­luste vor­wärts stür­mende Atta­cke ist diese wun­der­bar rot­zige Scheibe von S.H.I.T. aus Toronto. Die Platte klingt auch exakt nach die­sem Ort. Mit ihrer Mischung aus Hard­core- und Gara­gen­punk könnte man sie ein wenig mit Soup­cans ver­glei­chen, aber ohne deren Nois­rock-Ein...