Miss Destiny - House Of Wax / The One 7"

HoZac Records aus Chi­cago, die umtrie­bi­gen Spe­zia­lis­ten für schnör­kel­lo­sen Lärm zwi­schen Gara­gen­punk und Power­pop, schla­gen mal wie­der zu mit einem Kurz­spie­ler die­ser aus­tra­li­schen Combo. Passt aus­ge­zeich­net ins Label­ros­ter und setzt sich mit zwei simp­len und effek­ti­ven Ohr­wür­mern tief in den Syn­ap­sen fest.

iTu­nes
Ama­zon

Thank you, Sonic Masala!


Ähnlicher Lärm:
Per­di­dos – La gente esta madita Kom­pro­miss­los vor­wärts dre­schen­des, simp­les Post- und Fuzz­punk-Gedöns von hoher Inten­si­tät gibt's auf dem Debüt-Tape die­ser Krach­ka­pelle aus Dal­las zu hören. La gente esta madita by PERDIDOS La gente esta madita by PERDIDOS La gente esta madita by PERDIDOS
Prag – Prag Nach ihrem Demo von 2013 legen Prag aus Perth ihre erste EP nach. Die gara­gi­gen Ele­mente sind hier fast voll­kom­men aus­ra­diert, statt­des­sen geht das jetzt kon­se­quent in Rich­tung Noi­se­punk/-core. Wie Dest­ruc­tion Unit auf 78 gedreht. 'S/​T' by PRAG 'S/​T' by PRAG
Earl Boy­kins – Fri­ends Herr­lich schnör­kel­lo­ser und wahn­sin­nig infek­tiö­ser (Garagen-)Punk aus New York. Mit gele­gent­li­chen Post-Ein­spreng­seln. Oder etwas doo­mig á la Dest­ruc­tion Unit darf's auch mal sein. Pixies-artige Sur­fein­la­gen sind auch mit an Bord, melo­di­sche Hym­nen die auch den Repla­ce­ments oder Jesus and Mary Cha...