Halt Ever - Body Limits

Tol­ler melo­di­scher Krach aus Mel­bourne. Freunde von The Estran­ged dürf­ten sich hier gut auf­ge­ho­ben füh­len. Des­wei­te­ren klingt das hier in etwa so als hät­ten jene ihren melan­cho­li­schen Post­punk mit dem aus­ge­präg­ten Goth-Vibe von Cri­mi­nal Code ver­schmol­zen und sich auch ein paar Schei­ben von Hüs­ker Dü’s ein­dring­li­chen Hooks und – vor allem zum Ende der Platte hin – von J. Mascis‘ prä­gnan­ten Gitar­ren­leads abge­schnit­ten.


Thank you, Sonic Masala!