Hoch­end­zünd­li­ches Ma­te­ri­al, die De­büt-EP die­ser Band aus Stock­holm auf wel­cher sie vier per­fek­te At­ta­cken aus ge­ra­de­aus ro­cken­dem Ga­ra­ge Punk vom Sta­pel las­sen, der auch ein biss­chen Hard­core-Vor­schub und ge­le­gent­li­che Spu­ren von Sludge ent­hält. Kann man et­wa in der Nä­he von Ex-Cult, The Cow­boy, Jack­son Reid Briggs and the Hea­ters, Flat Worms oder - et­was ak­tu­el­ler - Ar­chaeas ver­or­ten.

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web