Constant Mongrel - Living In Excellence

Ich hatte diese Band schon fast wie­der ver­ges­sen, gute sechs Jahre nach ihrem Debüt und auch schon fünf seit ihrem zwei­ten Lang­spie­ler. Jetzt sind die jeden­falls wie­der da und haben ein saustar­kes Album Num­mer drei am Start. Des­sen Sound bewegt sich irgendwo zwi­schen dem aktu­el­len Post­punk-Gesche­hen á la Insti­tute und einem sat­ten Rund­um­schlag der ver­gan­ge­nen Gara­ge­punk-Jahre; ins­be­son­dere hat sich das die eine oder andere Scheibe bei UV Race, Ex-Cult, Useless Eaters, Aus­mu­te­ants und Sauna Youth abge­schnit­ten. Nicht zuletzt scheint auch immer wie­der ein lei­ser Hauch von Wire durch. Die Frage wie ich zu letz­te­rem stehe sollte sich eigent­lich ja erüb­ri­gen.


Ähnlicher Lärm:
The Living Eyes - Living Large Wenn eine Band den Namen eines Radio Bird­man-Albums trägt, ste­hen die Chan­cen gut, dass mir das gefal­len wird. Living Eyes aus dem aus­tra­li­schen Geelong erin­nern tat­säch­lich ein biss­chen an besagte alte Punk­hel­den und noch ein biss­chen mehr an ihre klei­nen Brü­der The Saints. Aller­dings ist das T…
Dry Finish - Dry Finish Sehr hüb­scher Post-/Ga­ra­ge­punk auf einer Cas­sin­gle von Dry Finish aus Syd­ney, der Freun­den von z.B. Aus­mu­te­ants oder Useless Eaters ein dia­bo­li­sches Lächeln ins Gesicht zau­bern wird. Dry Finish by PARADISE DAILY
Tenement Rats - Crime Pays Tenement Rats aus Los Ange­les fie­len schon mit zwei EPs sehr posi­tiv auf und akti­vie­ren jetzt erneut den Nach­bren­ner in Form ihrer neu­es­ten 7" mit drei nahezu per­fek­ten Gara­gen­klop­pern. CRIME PAYS by TENEMENT RATS