Bleakness - Disquietude

Hoch­wer­ti­ger Nach­schub von der Band aus Nan­tes, Frank­reich und ihrem düs­te­ren Post Punk mit viel Wumms und star­kem Song­fun­da­ment, irgendwo zwi­schen Cri­mi­nal Code, The Est­ran­ged sowie auch einem leich­ten Hauch von Tel­ecult oder Red Dons.


Ähnlicher Lärm:
Fea­ture - Banis­hing Ritual Drei Jahre nach der exzel­len­ten Split 7" mit Slow­coa­ches ist jetzt das Lang­spiel­de­büt des Lon­do­ner Trios (unter ande­rem ist hier Jen Cal­leja von Sauna Youth am Werk) zu bekom­men. Und das Teil weiß sehr zu gefal­len mit sei­nem son­ni­gem Fuzzpunk/​Noisepop und kan­tig-gara­gi­gem Post­punk, dem die gekon…
Eyesø­res - Eyesø­res Mit ver­dammt arsch­tre­ten­dem Post Punk wie er kaum druck­vol­ler sein könnte zieht mich das Debüt-Tape der Eyesø­res aus Mel­bourne vom ers­ten Moment an auf ihre Seite. Das hat in etwa die kom­pro­miss­lose Atta­cke der Pretty Hurts an Bord, den tief­schwar­zen Blick von Cri­mi­nal Code. Außer­dem Dark Punk/​…
ISS - ISS 7" Neuer Klein­scheiß von den Sam­ple­bau­kas­ten-Punks aus North Caro­lina wird in der Form einer 7" auf Sorrry State Records abge­lie­fert. Dem For­mat ange­mes­sen lär­men sie hier sehr explo­siv und deut­lich unge­zwun­ge­ner drauf los als auf den Lang­spie­lern. S/​T EP by ISS S/​T EP by ISS S/​T EP by ISS