Wimps - Garbage People

Das neue Album der Wimps aus Seat­tle ist mal wie­der mehr vom glei­chen und für mich geht das voll­kom­men in Ord­nung. Was der Band an Ori­gi­na­li­tät abgeht, hat ihr mini­ma­lis­ti­scher Garage Punk schon immer durch sei­nen ver­schro­be­nen Charme und hohen Spaß­fak­tor mehr als aus­ge­gli­chen. Eine kleine Über­ra­schung gibt es dann aber doch: Mope Around ent­puppt sich als ein unwi­der­steh­li­ches klei­nes Power­pop-Juwel. Da hätte ich gern noch mehr von beim nächs­ten mal!


Ähnlicher Lärm:
Draggs - Slime Street Derbe unge­wa­sche­ner Gara­ge­punk aus dem Gold Coast, Aus­tra­lien. SLIME STREET by DRAGGS SLIME STREET by DRAGGS SLIME STREET by DRAGGS
Tan­ning Machine - Bin­ding Pro­blems Die­sem Tape von Tan­ning Machine aus Pitts­burgh im US-Bun­des­staat Penn­syl­va­nia sollte man nicht ohne einen Vor­rat an Des­in­fek­ti­ons­mit­tel begeg­nen, ihr räu­di­ger Noi­se­punk klingt so abge­wetzt und abge­fuckt als wäre er gerade frisch aus der Gosse gefischt. bin­ding pro­blems by tan­ning machine bin…
WOD - I'm gonna tell ever­yone we slept tog­e­ther, even if we … Auf dem Tape die­ser Band aus Mel­bourne gibt's unge­wa­sche­nen, blue­si­gen Gara­gen­punk mit ordent­lich viel Drive und die­ser gewis­sen Scheiß­egal-Atti­tüde, die aus­tra­li­sche Bands ja irgend­wie beson­ders gut drauf haben, ver­edelt durch einen lethar­gisch aber pene­trant rum­pö­beln­den und -brab­beln­den Front…