Wimps - Garbage People

Das neue Album der Wimps aus Seat­tle ist mal wie­der mehr vom glei­chen und für mich geht das voll­kom­men in Ord­nung. Was der Band an Ori­gi­na­li­tät abgeht, hat ihr mini­ma­lis­ti­scher Garage Punk schon immer durch sei­nen ver­schro­be­nen Charme und hohen Spaß­fak­tor mehr als aus­ge­gli­chen. Eine kleine Über­ra­schung gibt es dann aber doch: Mope Around ent­puppt sich als ein unwi­der­steh­li­ches klei­nes Power­pop-Juwel. Da hätte ich gern noch mehr von beim nächs­ten mal!


Ähnlicher Lärm:
Moist Boy - Moist Boy Schnör­kel­lo­sen, ein­gän­gi­gen Garage Punk und Indie Rock gibt's auf der Debüt-EP die­ser Band aus New Bed­ford, Mas­sa­chu­setts auf die Ohren. Moist Boy by Moist Boy Moist Boy by Moist Boy Moist Boy by Moist Boy
Alien Nose­job - Death Of The Vinyl Boom Hatte ich anläss­lich der ers­ten EP die­ser Band aus dem aus­tra­li­schen Kaff Clu­nes noch ande­res ver­mu­tet, hat sich inzwi­schen her­aus­ge­stellt dass es sich hier in der Tat um eine wei­tere Band von Aus­mu­te­ants-Front­mann Jake Robert­son han­delt. Und klang besagte EP noch stark nach Aus­mu­te­ants, strampe…
Useless Eaters - Rela­xing Death Es gibt mal wie­der etwas neues zu ver­mel­den von der äußerst pro­duk­ti­ven Gara­ge­ka­pelle aus Mem­phis und San Fran­cisco, deren aktu­el­les Album jetzt auf Castle Face erschie­nen ist. Gaben sie sich auf der ver­gan­ge­nen Win­ter erschie­ne­nen Tem­porary Muti­la­tion EP etwas sper­ri­ger als gewohnt, ist das hie…