USA Nails - Work Work Work

Das neu­este Tape der Lon­do­ner Noi­sero­cker kommt mit einer deut­lich ent­schlack­ten, luf­ti­ge­ren Pro­duk­ti­ons­weise und Drums aus der Kon­serve daher. Der nahe­lie­gende Big Black-Ver­gleich trifft hier nur bedingt zu, aber wie schon auf den letz­ten paar Kurz­spie­lern zeigt sich die Band expe­ri­men­tier­freu­dig und expan­diert ihr Klang­spek­trum. Beson­ders über­ra­schend finde ich z.B. die­sen sub­ti­len Sui­cide-Vibe in 125 3 Phase.



Ähnlicher Lärm:
CRVEL – Som­bras Diese Band kommt irgendwo aus dem mexi­ka­ni­schen Bun­des­staat Yuca­tán und ihr ers­tes Album über­zeugt mit druck­vol­lem, ultra-strai­gh­tem düs­ter-Post­punk. CRVEL- Som­bras. by CRVEL CRVEL- Som­bras. by CRVEL CRVEL- Som­bras. by CRVEL
Other Jesus – Ever­y­thing Is Pro­ble­ma­tic Post­punk aus Van­cou­ver, der sich ganz auf's Wesent­li­che beschränkt: Ein mono­to­ner Groove als Basis jedes Songs ist mehr als genug. Ever­y­thing Is Pro­ble­ma­tic by Other Jesus Ever­y­thing Is Pro­ble­ma­tic by Other Jesus Ever­y­thing Is Pro­ble­ma­tic by Other Jesus Ever­y­thing Is Pro­ble­ma­tic by Other...
Par­d­ans – Hea­ven, Tre­a­son, Women Ich muss geste­hen, dass ich diese bereits letz­ten Herbst erschie­nene Platte bis­her gänz­lich über­se­hen habe. Die Kopen­ha­ge­ner Band gehört ganz klar zu den Nach­wir­kun­gen des­sen, was die (über-)lokalen Sze­ne­grö­ßen Lower, Iceage und Mar­ching Church dort hin­ter­las­sen haben und was aktu­ell von Bands w...