Mind Spiders - Furies

Auf Album numero fünf set­zen die texa­ni­schen Punks um Mark Ryan (Radioac­tivity, Mar­ked Men) die Ent­wick­lung des letz­ten Lang­spie­lers fort. Weni­ger Gara­gen­lärm, dafür jede Menge pul­sie­ren­der Synth- und Elek­tro­punk. Wie immer eine runde Sache.




Ähnlicher Lärm:
Thee Mighty Fevers – Fuck’in Great R’n’R Ist dir das alles zu kul­ti­viert hier? Diese gan­zen Muschi­bands mit ihrem Fahr­stuhl-Noise, dem beschis­sen ver­kopf­ten Spie­ßer­punk und die piek­fei­nen Gara­gen­ro­cker, die bestimmt alle mit Mes­ser und Gabel essen? Viel­leicht könnte diese assige Gara­gen­punk­band aus Kobe, Japan dei­nen hohen Ansprü­chen gen...
Useless Eaters – Blee­ding Moon Das Gara­gen­trio aus Mem­phis war in den letz­ten Jah­ren ja schon mehr als umtrie­big und machte die­sen Som­mer z.B. mit einer 7" auf Slo­venly auf sich auf­merk­sam. Mit dem neuen, auf Castle Face erschie­ne­nen Lang­spie­ler tref­fen sie den Nagel aber so der­ma­ßen auf den Kopf, dass sie sich damit pro­bleml...
Quango – Fata­lity 7″ Was hier in etwa so klingt und aus­sieht wie die ein­zi­gen über­le­ben­den Auf­nah­men einer obsku­ren Post­punk-Band aus den frü­hen 80ern sind in Wirk­lich­keit die ein­zi­gen über­le­ben­den Auf­nah­men einer obsku­ren Post­punk-Band aus den frü­hen 2010ern. Die Jungs aus Lon­don haben es so gerade eben geschafft ein...