Ricky Hamilton & The Voidboys - Hell Is Real

Ricky Hamil­ton aus Cleve­land ist dem einen oder ande­ren viel­leicht schon mal mit sei­ner ande­ren Band Fasci­na­ting begeg­net. Auf sei­nem drit­ten Solo­al­bum ver­zapft er im ver­gleichs­weise relax­ten Tempo vor sich her rocken­den Gara­ge­punk, der sich immer wie­der auch bei Ele­men­ten von Psy­che­de­lic, einem Hauch von Shoegaze und dem Proto-Noi­se­pop von The Jesus and Mary Chain bedient. Runde Sache.




Ähnlicher Lärm:
Sur­veil­lance – Stres­sed And Depres­sed Wun­der­schö­ner LoFi-Indie­rock aus dem kana­di­schen Hali­fax. Als hätte man die auf­fäl­ligs­ten Attri­bute von Klas­si­kern wie Gui­ded By Voices, Sonic Youth, Pave­ment mit der aktu­el­len Welle von Noi­se­pop-Zeugs á la Play­lounge, Gold-Bears oder Joanna Gru­e­some zusam­men­ge­kippt. Stres­sed and Depres­sed by...
Rik And The Pigs – Life’s A Bust 7″ Ein will­kom­me­ner Nach­schlag von dem schrä­gem Bas­tard-Post-/Ga­ra­ge­punk der gerade frisch nach Olym­pia, Washing­ton umge­sie­del­ten Band. Rik and the Pigs - Life's A Bust 7" by Feel It Records
Public Eye – Rela­xing Favo­ri­tes Nach einer sehr ordent­li­chen EP vor zwei Jah­ren ist jetzt der erste Lang­spie­ler der Band aus Port­land gelan­det und weiß durch­aus zu gefal­len mit einem Sound aus strai­gh­tem Gara­ge­punk und unter­schwel­li­gen Post­punk-Anlei­hen, der das Genre defi­ni­tiv nicht neu erfin­det, dafür aber kon­stant solide Qu...