Bru­ta­lism kom­men wahr­schein­lich aus Aus­tin und das hier ist ver­mut­lich ihr ers­tes Al­bum. Die In­for­ma­ti­ons­la­ge ist mal wie­der sehr dürf­tig. Je­den­falls gibt's dar­auf durch­weg kom­pe­ten­ten Post Punk zu hö­ren. Der er­in­nert ab­wech­selnd mal an Bands wie Sar­casm, In­sti­tu­te, frü­he Lower oder Iceage. An­ders als die ge­nann­ten Bands sind sich Bru­ta­lism aber auch nicht zu scha­de für ein paar ver­gleichs­wei­se ge­rad­li­ni­ge, schnör­kel­los vor­wärts ro­cken­de Punk­num­mern.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web