The Persian Leaps - Bicycle Face

Schon wie­der Herbst. Herbst ist immer 'ne Scheiß­zeit. Mein doo­fes Hirn braucht viel Sonne um halb­wegs zu funk­tio­nie­ren und geht jetzt in den kal­ten Ent­zug. Aber auf eine Sache kann ich mich jeden Herbst freuen, und das schon seit eini­gen Jah­ren: Dass die Power­pop­per The Per­sian Leaps aus St. Paul, Min­nessota pünkt­lich zum Sep­tem­ber eine neue EP ablie­fern. Auch dies­mal ist das wie­der eine schön runde Ange­le­gen­heit gewor­den. Melo­disch-melan­cho­li­scher Power­pop, der keine über­trie­be­nen Ambi­tio­nen hegt, dafür aber kon­stant und zuver­läs­sig mit grund­so­li­dem Song­ma­te­rial auf­war­tet.



Ähnlicher Lärm:
Che­mi­cal Wire - Che­mi­cal Wire Eine exzel­lente Debüt-EP haben Che­mi­cal Wire aus Somerville, Mas­sa­chu­setts da abge­lie­fert. Ein Sound den man vage als Dino­saur Jr meets Wipers plus ein Hauch von Live Skull umschrei­ben könnte erzeugt dar­auf einen ganz schö­nen Fahrt­wind. Oder um einen etwas aktu­el­le­ren und ver­mut­lich auch tref­fen…
Slothrust - Of Course You Do "I like cats. Do you like cats? Of course you do, you sassy mother­fu­cker." Will­kom­men in den Neun­zi­gern, mal wie­der. Wer den über­wie­gen­den Teil sei­ner Jugend dem jetzt wie­der ach-so-hip­pen Jahr­zehnt ver­bracht hat, bekommt natür­lich sofort ange­nehme Flash­backs ange­sichts des non­cha­lan­ten, neun­malkl…
Deep Heat - Still Life Schwer ein­zu­ord­nen­des Zeug, diese Platte. Deep Heat kom­men jeden­falls aus Mel­bourne und das hört man auch. Das hat die­sen gara­gig-blue­si­gen Unter­ton, den aus­tra­li­sche Bands so beson­ders gut drauf haben. In den rocken­de­ren Momen­ten kann man sich durch­aus an The New Christs erin­nert füh­len, auch e…