The Persian Leaps - Bicycle Face

Schon wie­der Herbst. Herbst ist immer ’ne Scheiß­zeit. Mein doo­fes Hirn braucht viel Sonne um halb­wegs zu funk­tio­nie­ren und geht jetzt in den kal­ten Ent­zug. Aber auf eine Sache kann ich mich jeden Herbst freuen, und das schon seit eini­gen Jah­ren: Dass die Power­pop­per The Per­sian Leaps aus St. Paul, Min­nes­sota pünkt­lich zum Sep­tem­ber eine neue EP ablie­fern. Auch dies­mal ist das wie­der eine schön runde Ange­le­gen­heit gewor­den. Melo­disch-melan­cho­li­scher Power­pop, der keine über­trie­be­nen Ambi­tio­nen hegt, dafür aber kon­stant und zuver­läs­sig mit grund­so­li­dem Song­ma­te­rial auf­war­tet.



Ähnlicher Lärm:
Yung – A Youth­ful Dream Neues Album der Band aus dem däni­schen Aar­hus. Das ist ein geball­ter Nach­schlag von ihrem Indie­rock, der ohne Umschweife melo­disch und melan­cho­lisch gera­de­aus rockt.
Lost Bal­loons – Lost Bal­loons Eine wei­tere Band vom Radioac­tivity- und ehe­ma­li­gen Mar­ked Men-Front­mann Jeff Burke. Hier schal­tet er mal zwei Gänge run­ter und lässt seine melan­cho­li­schen Power­pop­songs über weite Stre­cken unge­wohnt ruhig und ver­träumt daher­kom­men. LOST BALLOONS - s/​t by LOST BALLOONS LOST BALLOONS - s/​t by...
Seeds Of Doubt – SOD’s Law Schön relax­ten Indierock/​JanglePop mit einem aus­ge­präg­ten Gara­ge­pop-Vibe gibt's auf dem aktu­el­len Album die­ser lon­do­ner Band zu hören. SOD'S LAW by Seeds of Doubt SOD'S LAW by Seeds of Doubt SOD'S LAW by Seeds of Doubt