ISIS - Material World

Dre­cki­ger und pri­mi­ti­ver LoFi-Syn­th­punk aus New Orleans mit star­ken Ähn­lich­kei­ten und mög­li­cher­weise auch per­so­nel­len Über­schnei­dun­gen (es gibt fast keine Infos zur Band, ist also reine Spe­ku­la­tion…) zu den eben­falls dort behei­ma­te­ten Gara­ge­punk-Wun­dern Gior­gio Mur­de­rer und Buck Bil­oxi and the Fucks.


Ähnlicher Lärm:
Cel­lu­loid – Death Rides West Auf die­sem Tape lie­fern Cel­lu­loid aus Seat­tle eine eigen­wil­lige Mischung aus Sludge, Post- und Gara­ge­punk, plus einem nicht zu über­hö­ren­den Cow­punk-Ein­fluss. Erin­nert stel­len­weise etwas an alte aus­tra­li­sche Hel­den wie Feed­time oder spä­tere Sci­en­tists. Einen gewis­ser Gun Club Vibe hat die Sache a...
Cold Lea­ther – Past Remedy 7″ Die Debüt-7" der Ber­li­ner Band mit per­so­nel­len Con­nec­tions u.a. zu Pretty Hurts und Cult Values. Im Ver­gleich zum eher strai­ght rocken­den (Garage-)Punk vom Demo im letz­ten Herbst hört man das hier auch stär­ker raus, die drei neuen Songs schla­gen eine ten­den­zi­ell eher post­pun­kige Rich­tung ein. Au...
Slav – Not A Tape Wun­der­ba­res Geschep­per aus New York. Slav geben auf die­ser EP eine abso­lut arsch­tre­tende Mix­tur aus Gara­gen- und Hard­core­punk zum bes­ten. Das schönste aus bei­den Wel­ten. not a tape by Slav not a tape by Slav