ISIS - Material World

Dre­cki­ger und pri­mi­ti­ver LoFi-Syn­th­punk aus New Orleans mit star­ken Ähn­lich­kei­ten und mög­li­cher­weise auch per­so­nel­len Über­schnei­dun­gen (es gibt fast keine Infos zur Band, ist also reine Spe­ku­la­tion…) zu den eben­falls dort behei­ma­te­ten Gara­ge­punk-Wun­dern Gior­gio Mur­de­rer und Buck Bil­oxi and the Fucks.


Ähnlicher Lärm:
The Cow­boy - The Cow­boy Album The Cow­boy kom­men aus Cleve­land und bestehen aus Mit­glie­dern von Homos­tu­pids und Plea­sure Lef­tists. Das ver­spricht ja schon von vor­ne­her­ein gut zu wer­den und das Ergeb­nis löst das Ver­spre­chen auch ganz pro­blem­los ein. Das ist schön druck­vol­ler aber auch ordent­lich ver­schro­be­ner Gara­ge­punk mit su…
Video­drome - Video­drome FDH Records, das Spe­zia­li­tä­ten­la­bel für sägen­den Syn­th­punk, hat mal wie­der einen dicken Fisch gezo­gen. Das Debüt­al­bum von Video­drome aus dem fran­zö­si­schen Bor­deaux begeis­tert mit einem über­aus trei­ben­den Sound, der etwa an Dele­ti­ons erin­nert, an eine erdi­gere Ver­sion von Teledrome oder Digi­tal L…
Tro­pi­cal Trash - UFO Rot Noi­se­trio aus Louis­ville. Spie­len eine Rake­ten­ge­trie­bene Fusion aus Noi­se­rock und dre­cki­gem Gara­gen­punk. Die erste Hälfte geht mit Voll­gas gera­de­aus, den Rest neh­men zwei lange, eher expe­ri­men­telle und leicht Post­pun­kige Noise-Orgien für sich in Anspruch. Wun­der­ba­rer Lärm, wie gemacht für die­ses…