Teenanger - Teenager

Hab mich schon gefragt, was mit denen pas­siert ist. Die Ex-Gara­gen­band aus Toronto ist zurück mit dem ver­wir­rends­ten Album­ti­tel des Jah­res und einem etwas uner­war­te­ten Sound. Aber auch nicht ganz unlo­gisch, waren Teen­an­ger doch irgend­wie schon immer eine Post­punk-Band im Gara­gen­pelz. Und das neue Album ist genau was man erwar­ten würde, wenn man den bis­he­ri­gen Sound der Band von jeg­li­chem Gara­gen­crunch befreit. Übrig bleibt bis auf die Kno­chen ent­schlack­ter, leicht ange­wav­ter und sehr dis­zi­pli­niert vor­ge­tra­ge­ner Post­punk. Oh, und sau­gu­ten Syn­th­pop kann die Platte außer­dem auch. Ich bin jeden­falls durch­aus ange­tan von Teen­an­ger Mark II.




Ähnlicher Lärm:
Worm Crown - Trauma Ist auch schon wie­der eine ganze Weile her, da war das Noi­se­trio Worm Crown aus Mel­bourne hier schon mal mit ihrer ers­ten EP Human Waste ver­tre­ten, die noch eher durch ihre effek­tive Sim­pli­zi­tät über­zeugte. Nach zwei wei­te­ren EPs haben sie jetzt ihr ers­tes Album am Start und las­sen nix anbren­nen…
King Vit­amin - Multi-Vit­amins Ach du scheiße, wie soll ich denn die­ses schräge etwas von einer Platte schon wie­der erklä­ren? Aus Roches­ter, New York kommt die Band wenn ich das rich­tig inter­pre­tiere. Musi­ka­lisch eine wilde Fahrt durch einige der exzen­trischs­ten Ecken des 80er Musik­un­ter­grun­des. Als wären so unter­schied­li­che Ba…
Man­ne­quin Pussy - Gypsy Per­vert Lass uns mal über Muschis reden. Mumu-Core ist schwer ange­sagt letz­ter Zeit. Da gab es zum Bei­spiel einen Mus­chi­auf­stand, des­sen Prot­ago­nis­tin­nen für ein kei­nes Ständ­chen an einem unge­wohn­ten Ort in den Knast gin­gen. Eine andere ihrer Art behaup­tete spä­ter von sich, ein gar per­fek­tes Mie­ze­kätzch…