USA Nails - Shame Spiral

Die Lon­do­ner Post­core/­Noi­se­rock-Band setzt die Ent­wick­lung des letz­ten Albums zu einem zuneh­mend aggres­si­ve­ren Sound fort und lie­fert auf ihrem drit­ten Lang­spie­ler frag­los ihr bis­sigs­tes Stück Lärm ab. Stel­len­weise schei­nen hier eher Big Black ihre Spu­ren hin­ter­las­sen zu haben als der klas­si­sche 90er Post­core der bis­he­ri­gen Alben, jener schwingt hier oft nur noch unter­schwel­lig mit.




Ähnlicher Lärm:
Pink­batts - BLACK to COMM Ses­sion 020417 Da hab ich letzte Woche noch den Wunsch nach etwas bes­ser klin­gen­den Auf­nah­men der Band aus Syd­ney geäu­ßert und der geht dann auch noch prompt in Erfül­lung. Und zwar in Form einer Live-im-Stu­dio-Ses­sion für Black Wire Records. Die bestä­tigt den guten Ein­druck, den die LoFi-mäßige erste (Live-)EP…
Digi­tal Fun - Love /​​ Park Town /​​ What Did He Or She Do? /​​… Zwei digi­tale Sin­gles von einem Typen aus Lon­don. Des­sen Lärm irgendwo zwi­schen Noi­se­rock, Elek­tro-, Garage- und Post Punk erin­nert etwas an eine Vari­ante der eben­falls aus Lon­don stam­men­den Power­plant, der irgend­wer eine kleine Dosis Big Black ins Bier gekippt hat. LOVE /​ PARK TOWN by…
Bir­th­day Girl - Peel Bir­th­day Girl aus Oak­land lie­fern auf die­ser EP eine wun­der­bar räu­dige Mischung aus Post-/Ga­ra­ge­punk und Noi­se­rock ab. Peel by Bir­th­day Girl Peel by Bir­th­day Girl