The Intelligence Service - Transgressors

Die Hälfte der Songs auf dem Lang­spiel­de­büt der Band aus Van­cou­ver ist schon von der Anfang letz­ten Jah­res erschie­ne­nen Mala­dies EP bekannt. Aber unter der pro­du­zie­ren­den Auf­sicht von Chris Wood­house, der in der Ver­gan­gen­heit unter ande­rem mit Thee Oh Sees, Fuzz und Ty Segall gear­bei­tet hat, wird sowohl das alte als auch das neue Song­ma­te­rial ins rechte Licht gerückt; ihr Gara­ge­rock mit Spu­ren von Psy­che­de­lic- und Shoegaze-Pop strahlt hier mit einer ganz neuen Prä­senz.




Ähnlicher Lärm:
The Future Pri­mi­ti­ves – Into The Pri­mi­tive Pri­mi­tiv ist wirk­lich das ein­zige pas­sende Wort, um den Sound die­ser Band aus Kap­stadt, Süd­afrika zu beschrei­ben. Das ist Gara­gen­rock in sei­ner ursprüng­lichs­ten Form, "Nuggets"-Style Pro­to­punk der spä­ten 60er/​ Frü­hen 70er. Ab und zu las­sen sie noch etwas 30th Floor Ele­va­tors oder Stoo­ges zu, viel ...
Strai­ght Arrows – Out & Down /​​ Fran­chi­see 7″ In mei­nen Augen ver­moch­ten es die bis­he­ri­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen der Strai­ght Arrows aus Syd­ney nicht so recht aus dem unüber­schau­ba­ren Sumpf von soli­den aber unin­spi­rier­ten Gara­gen­bands her­aus­zu­ste­chen. Ganz anders ist das auf ihrer neu­es­ten 7", auf der sie zwar eben­falls das Rad nicht neu erfin...
Exhaus­tion – Pha­sed Out Eine wei­tere hüb­sche EP von Exhaus­tion aus Mel­bourne mit zwei neuen Songs plus zwei Remi­xes. Wie gehabt kra­wallt das auf einem schma­len Grat zwi­schen den Koor­di­na­ten Post­punk, Noise und Psy­che­de­lic. PHASED OUT by EXHAUSTION PHASED OUT by EXHAUSTION