Great Ytene - Locus

Nach­dem das bereits auf­ge­nom­mene, geplante Debüt­al­bum der Lon­do­ner vor zwei Jah­ren einer nicht näher benann­ten digi­ta­len Hard- oder Soft­ware­a­po­ka­lypse zum Opfer fiel, haben sie ein­fach ein neues auf­ge­nom­men. Das soll kom­plett anders sein als die ursprüng­lich ange­dachte Platte. Zu hören gibt’s dar­auf getra­ge­nen Post­punk, der sich durch­ge­hend in einen dich­ten psy­che­de­li­schen Nebel hüllt.




Ähnlicher Lärm:
Rats On Rafts – Tape Hiss Noi­se­punk aus Rot­ter­dam mit omni­prä­sen­ten Surf- und Psy­che­de­lic-Ein­flüs­sen. Als grobe Ori­en­tie­rungs­hilfe könnte man sie in der nähe von Crys­tal Stilts, frü­hen Wav­ves und No Age oder Crys­tal Ant­lers ver­or­ten. Tape Hiss by Rats on Rafts Tape Hiss by Rats on Rafts Tape Hiss by Rats on Rafts...
Diät – Posi­tive Energy Das Debüt­al­bum der ber­li­ner Post­punk­ka­pelle ist jetzt end­lich auch digi­tal erhält­lich. Die Band lässt mich schon seit ihrer explo­si­ven ers­ten 7" ner­vös auf dem Stuhl wackeln und das war­ten zahlt sich jetzt aus. Im Ver­gleich zu damals sind sie hier mit über­wie­gend gedros­sel­tem Tempo unter­wegs, ha...
The Must – Worm­hole Kru­der bis schram­me­li­ger, den­noch ordent­lich drü­cken­der Post­punk von einer Band irgendwo aus Kali­for­nien. Worm­hole - EP by the MUST Worm­hole - EP by the MUST