sesso violento

Ei­ne neue Drecks­la­dung der mys­te­riö­sen Band (ein oder zwei Mit­glie­der, ver­mut­lich aus Ita­li­en. Oder Bra­si­li­en? Al­les et­was un­klar) ir­gend­wo aus Groß­bri­tan­ni­en. Ro­her Hard­core­punk mit ga­ra­gi­gem Vi­be, schwarz wie 'ne Jau­che­gru­be und nicht we­ni­ger dre­ckig.


Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web