Polonium - Seraphim

Freunde des intel­li­gen­ten Lärms wer­den ja sicher mit dem metal­li­schen Noise- und Math­rock von The Aus­terity Pro­gram ver­traut sein. Irgend­wann in den frü­hen Neun­zi­gern waren die Jungs mal unter dem Namen Polo­nium unter­wegs. Unter dem alten Namen haben sie jetzt einige Songs aus die­ser frü­hen Phase noch mal neu ein­ge­spielt und das Ergeb­nis ist ganz ent­zü­ckend, klingt etwa so als wären Big Black/​Shellac zusam­men mit diver­sen AmRep-Bands mal ganz tief ins Metal-Fass gekul­lert.




Ähnlicher Lärm:
Meat Wave - The Inces­sant Das Album Num­mer drei­ein­halb der Noi­sero­cker aus Chi­cago wurde von Steve Albini in sei­nem Elec­tri­cal Audio Stu­dio auf­ge­nom­mem. Selbst­re­dend haben sie noch nie so gut geklun­gen. Ansons­ten hat sich hier nicht so viel gedreht, es gibt ein wei­te­res mal den aus­ge­zeich­ne­ten, ein­gän­gi­gen Noi­se­rock zu h…
Spray Paint - Dopers Spray Paint aus Aus­tin hat­ten die­ses Jahr offen­bar etwas viel Ener­gie übrig. Auf jeden Fall genug, um bis­her ein Tape, ein Album und eine Split­sin­gle mit Exek raus­zu­hauen. Und jetzt ein wei­te­res Album, dies­mal auf Mono­fo­nus Press erschie­nen. Immer noch abs­trakt und dis­so­nant, ist ihre Stra­te­gie …
Abs­tract Sense - No Signal Sehr gei­ler Krem­pel aus der Tür­kei. Ich mag mir gar nicht aus­ma­len, wie beschis­sen die Rea­li­tät sich für die Sub­kul­tur dort gerade anfüh­len muss. Abs­tract Sense ist jeden­falls ein Solo-Record­ing­pro­jekt von Ozan Bodur aus Istan­bul und seine mit mini­ma­lem Gerät auf­ge­nom­mene erste EP zieht mich sch…