Trials Of Early Man - Attachments

Rundum gelun­ge­nes Debüt der lon­do­ner Band. Das weckt Erin­ne­run­gen an den emo­fi­zier­ten Post­core der spä­ten Neun­zi­ger, hat aber auch etwas Noise- und Math­rock in der DNA.



Ähnlicher Lärm:
Black Baron - Abject Skin Eine erstaun­lich effek­tive Mix­tur aus Post­core der moder­nen und Post­punk der alt­mo­di­schen Mach­art haben Black Baron auf ihrem ers­ten Lang­spie­ler kon­ser­viert. Das ist von einer melan­cho­li­schen Grund­stim­mung und einer Gitar­ren­ar­beit durch­zo­gen, die mich manch­mal eher Genre-unty­pisch an Wipers oder…
Unfun - Water­boar­ding Wer bei dem Band­na­men zuerst an ein Jaw­brea­ker-Album denkt liegt schon mal gar nicht so falsch. Unfun aus Van­cou­ver spie­len old­schoo­li­gen, emo­fi­zier­ten Punk­rock, der sei­nen pop­pi­gen Kern in einen umso dre­cki­ge­ren, wuch­ti­gen Sound aus Noise-Gitar­ren­wän­den ver­packt. Water­boar­ding by Unfun Wate…
Yeesh - Con­fir­ma­tion Bias Unver­schämt starke Platte, der zweite Lang­spie­ler von Yeesh aus Chi­cago. Das pen­delt irgendwo zwi­schen zwi­schen gleich­zei­tig ange­fres­se­nem und eupho­ri­schem Indie­rock und melo­di­schem Noi­se­rock, ange­rei­chert um leichte Post- und Emo­core-Ein­flüsse. Erin­nert mich unter ande­rem an Pile und Ovlov oder…