Sheer Mag - III 7"

Es hat etwas gedau­ert, aber so lang­sam ist diese groß­ar­tige Band aus Phil­adel­phia und ihre ein­zig­ar­tige, in unbe­stech­li­chem Punk- und DIY-Spi­rit geer­dete Melange aus Soul, Garage- und Sou­thern Rock in aller Munde. Und das voll­kom­men zurecht, denn mit jeder ihrer (wohl­be­merkt von Anfang an unglaub­lich star­ken) EPs haben sie ihr Rezept gra­du­ell ver­fei­nert und sich als zuver­läs­sig dre­ckige und schrul­lige Hit­ma­schine bewährt. Mit etwas Glück könn­ten sie die­ses Jahr erfolgs­mä­ßig explo­die­ren, sel­ten hab ich’s einer Band so sehr gewünscht.


Ähnlicher Lärm:
Brag­gers – Vir­tual 7″ Lecker ent­spannt vor sich hin geschram­mel­ter Fuzz­pop aus Kan­sas City. Hin­ter dem Pro­jekt steht ein gewis­ser Este Leon, nie von gehört. Per­fek­ter Sound­track zum spät­auf­ste­hen. Vir­tual 7" by Brag­gers
J. Mari­nelli – Stop Pay­ing Atten­tion In bes­ter Vier­spur-LoFi-Tech­nik pro­du­zier­ter Power­pop aus dem Kaff Mor­gan­town in West Vir­gi­nia. Der ver­gleich zu Gui­ded By Voices drängt sich natür­lich auf, aber auch Woo­len Men kom­men mir beim hören in den Sinn. Stop Pay­ing Atten­tion by J. Mari­nelli Stop Pay­ing Atten­tion by J. Mari­nelli ...
Dick­head Res­cue – More Than… 7″ Gute Medi­zin für audio­phile Schwach­köpfe von einer Band die ver­mut­lich aus New York kommt, die Infor­ma­ti­ons­lage ist da nicht so ganz ein­deu­tig. Unter dem gan­zen Noise, dem LoFi-Dreck und Gekratze ver­birgt sich auf der A-Seite eine lupen­reine Power­pop-Glücks­pille. Die B-Seite klingt eher als hätt...