Smiles - Smiles

Ultra­ein­gän­gi­ger Dream-/Power­pop aus San Fran­cisco, der mit treff­si­che­rem Song­wri­ting über­zeugt.


Ähnlicher Lärm:
Radi­cal Dads – Uni­ver­sal Coo­lers Die New Yor­ker Band lie­fert hier ihr bis­her bes­tes Album ab. Ihren war­men, melo­di­schen Indie­rock hab ich schon spä­tes­tens seit dem 2013er Album Rapid Rea­lity ins Herz geschlos­sen, aber auf Uni­ver­sal Coo­lers haben sie im Song­wri­ting deut­lich zuge­legt. Die Platte ist um eini­ges kon­sis­ten­ter und fr...
Eating Out – Burn 7″ Diese kleine *hust* Super­group bringt einige der poten­tes­ten Krach­ma­cher der Gegen­wart an einen Tisch, Mit­glie­der von White Lung, Peace und Nü Sen­sae zeich­nen ver­ant­wort­lich für den leicht grungig ange­hauch­ten früh­neun­zi­ger-Punk­rock auf die­ser EP. Die drei Songs sind bereits im letz­ten Jahr auf ei...
Gust­ave Tiger – Mit­anni Mares Gust­ave Tiger aus Buda­pest ver­pas­sen ihrem sägen­den Noi­se­punk ein paar ganz eigene Del­len. Ihre Debüt-EP mag sich dabei nicht so recht für eine klare Marsch­rich­tung ent­schei­den, wirkt trod­z­dem nicht zer­fah­ren. Eher klingt es ein biss­chen so als wären zwei unter­schied­li­che Inkar­na­tio­nen der glei­che...