Still Caves - Gnarly For Days

Mono­to­ner, psy­che­de­lisch-krau­ti­ger Gara­ge­punk aus Port­land treibt auf einem Meer aus Fuzz. Und dazwi­schen steckt dann mit Dutch noch eine wasch­echte Dream­pop-Perle.



Ähnlicher Lärm:
Crows - Pray 7" Eine lon­do­ner Band mit einem hoch­en­er­ge­ti­schem Sound­bas­tard aus breit­bei­ni­gen Retro-Riffs, psy­che­de­li­scher Ver­ne­be­lung und wuch­ti­gen Groo­ves als Fun­da­ment, die auch ein biss­chen sub­ti­les AmRep-Fee­ling auf­kom­men las­sen. Gibt's im Label-Shop als durch­sich­ti­ges Vinyl oder Down­load.
Cold Lea­ther - Past Remedy 7" Die Debüt-7" der Ber­li­ner Band mit per­so­nel­len Con­nec­tions u.a. zu Pretty Hurts und Cult Values. Im Ver­gleich zum eher strai­ght rocken­den (Garage-)Punk vom Demo im letz­ten Herbst hört man das hier auch stär­ker raus, die drei neuen Songs schla­gen eine ten­den­zi­ell eher post­pun­kige Rich­tung ein. Au…
Alien Nose­job - Death Of The Vinyl Boom Hatte ich anläss­lich der ers­ten EP die­ser Band aus dem aus­tra­li­schen Kaff Clu­nes noch ande­res ver­mu­tet, hat sich inzwi­schen her­aus­ge­stellt dass es sich hier in der Tat um eine wei­tere Band von Aus­mu­te­ants-Front­mann Jake Robert­son han­delt. Und klang besagte EP noch stark nach Aus­mu­te­ants, strampe…